Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Verdun

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Meuse

Verdun - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Meuse
8.2
29

Das lothringische Verdun im Zentrum des Departements Meuse prägt eine bedeutende historische Vergangenheit, die eng mit dem Ersten Weltkrieg verknüpft ist. Hier fand 1916 die schreckliche Schlacht um Verdun statt, die 10 Monate andauerte und mehr als 300.000 Tote forderte – eine schmerzvolle Vergangenheit, die die Stadt durch die stetige Würdigung der an der Front gefallenen Soldaten kultiviert.

In der Stadt Verdun, die ab dem 17. Jahrhundert eine Garnisonsstadt war und von Vauban befestigt wurde, wurde im 19. Jahrhundert die Militarisierung auf Kosten der Industrie vorangetrieben. Nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/1871 und der Annexion der Region Elsass-Lothringen wurde Verdun zur Festung der Nordostgrenze. Nach der schrecklichen Schlacht von 1916, in der zwei Drittel der französischen Soldaten kämpften, war die Stadt zerstört und stand im Zweiten Weltkrieg erneut unter deutscher Besetzung. Heute ist Verdun die Welthauptstadt des Friedens und hat es verstanden, touristische Entwicklung und Erinnerungspflicht ohne Misston zu vereinen.

Neben den zahlreichen mit dem Krieg zusammenhängenden Stätten ganz in der Nähe, den Orten, an denen die vielfältigen Gedenkfeiern anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Schlacht von Verdun stattfanden (Beinhaus und Fort Douaumont, Fort Vaux, Heilige Straße, Fort Souville, Zwischenwerk Thiaumont usw.), kann man dort die zwischen 1890 und 1893 errichtete unterirdische Zitadelle der Stadt besichtigen, wodurch sich die Möglichkeit bietet, die Ereignisse des Ersten Weltkriegs besser zu verstehen. In diesem sehr beeindruckenden, echten logistischen Hauptquartier, in dessen Gängen die Soldaten lebten und die Militärausrüstung zwischengelagert wurde, sind die Szenen des Alltags während der Schlacht nachgestellt. Hier fand auch die Wahl des "Unbekannten Soldaten" statt, der unter dem Triumphbogen in Paris ruht.

Die im Jahr 2016 nach Restaurierungs-, Erweiterungs- und Umbauarbeiten wiedereröffnete Gedenkstätte "Museum für den Frieden" zeigt auf drei Ebenen eine Szenografie der Schlacht.

Die Stadt Verdun bietet auf seinen historischen Stätten zahlreiche Besichtigungen und Touren sowie, von Juni bis Ende Juli, eine Ton- und Licht-Show "Von den Flammen zum Licht".

Während die Erinnerung an die Weltkriege allgegenwärtig ist, verfügt Verdun auch über ein städtisches Kulturerbe, das man besichtigen kann: Die Kathedrale Notre-Dame, eine der ältesten in Europa; das Stadttor Saint-Paul, einen Triumphbogen, der früher die Befestigungsmauer durchbrach; das Princerie-Stadthaus aus dem 16. Jahrhundert, das das Museum der Kunst und Geschichte der Stadt Verdun beherbergt.

Im ehemaligen Bischofspalast befindet sich das Internationale Zentrum des Friedens, der Freiheit und der Menschenrechte, ein Ausstellungsort, ein Ort der Begegnungen und des Austauschs.

Zusätzliche Informationen
Verdun

Verdun, Herz der Maas und der Welthauptstadt des Friedens. Die Mäander des Flusses ruhig Flaute, das Land, in dem die Emotion aus der reichen Geschichte der Stadt entsteht, die nach dem Vertrag und Kampf, hat endlich den Weg der Erinnerung und Frieden entschieden.

Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen

Orte von Interesse

Freizeitstätten
Informationspunkte
Monumente
Veranstaltungssäle
Verkehrsmittel

Ereignisse und Feste

Bilder

Fremdenverkehrsbüro des Grand Verdun
Fremdenverkehrsbüro des Grand Verdun
Das Bild ansehen
Trailer der Show Flammen im Licht, Verdun
Trailer der Show Flammen im Licht, Verdun
Das Bild ansehen
Plakat von der Show Flames to Light, Verdun
Plakat von der Show Flames to Light, Verdun
Das Bild ansehen

Besichtigungen, Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung

Restaurants

Gästezimmer

Ferienhäuser

Hotels

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen