Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Die Smaragdküste

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Côtes-d'Armor

Die Smaragdküste - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Côtes-d'Armor
9.3
41

Die ungefähr vierzig Kilometer lange Smaragdküste befindet sich an der Nordküste der Bretagne, zwischen dem Ort Cancale und dem Kap Fréhel. Ihren Namen verdankt die Küste dem smaragdfarbenen Meer.

Dieser herrliche Küstenabschnitt der Region Bretagne lässt sich zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Rad genießen – es ist ein Paradies für Wanderer! 350 Kilometer Wanderweg wie der GR34 sind hier markiert.

Im Sommer erwarten die Besucher in den Badeorten wie Dinard, Saint-Malo, Saint-Briac-sur-Mer, Saint-Lunaire oder auch Saint-Coulomb und an den schönen Feinsandstränden alle Wassersport- und Outdoor-Aktivitäten – und sogar Thalassotherapie-Aufenthalte...

Kleine Fischereihäfen, Fauna-Beobachtungsstationen, spektakuläre Gezeitenwechsel, insbesondere in der Bucht von Saint-Malo und Landschaften in herrlichen Farben bieten sich den Besuchern an, nicht zu vergessen die stets köstliche bretonische Gastronomie.

Eine Etappe, die Sie an der Smaragdküste nicht verpassen sollten: Kap Fréhel im Westen, eine beeindruckende, als Vogelschutzgebiet klassifizierte Naturstätte, deren Felsen 70 Meter hoch aus dem Meer ragen.

Nehmen Sie sich ganz in der Nähe von Kap Fréhel Zeit, um die im 14. Jahrhundert auf einem Felskap errichtete Burg von Fort La Latte zu besichtigen, die das Meer des Ärmelkanals majestätisch überragt.

Ganz in der Nähe zeigt der Badeort Saint-Cast-le-Guildo mit seinem kleinen Hafen, den Küstenwegen und sieben Feinsandstränden seinen Charme!

Das befestigte Saint-Malo, eine ehemalige Korsarenstadt, wurde auf einem Felsen erbaut. Die Stadt bietet mit ihren prachtvollen Befestigungsmauern ein herrliches Panorama auf das Meer und die anglonormannischen Inseln Jersey, Guernesey und Sercq. Während der Stadtmauerrundgang ein Spaziergang ist, den Sie nicht verpassen sollten, steht dem die Stadt von Robert Surcouf und Jacques Cartier, mit ihren malerischen Pflastersteingassen, prunkvollen Reederhäusern und ihrer Burg, deren Bergfried das Museum der Geschichte der Stadt und des Pays Malouin beherbergt, keinesfalls nach. In Saint-Malo erleben Sie die Gezeitenwechsel oder den Start der Segelregatta "Route du Rhum" live, gehen bei Ebbe zu dem nach den Plänen Vaubans errichteten Fort National, entdecken das auf der kleinen Insel Le Grand Bé gelegene Grab Chateaubriands, unternehmen einen Bootsausflug durch die Bucht von Saint-Malo...

Die Liebhaber von Fußwanderungen oder Radtouren können dem ausgeschilderten Rancetal-Parcours folgen, an dem Mühlen, Reedervillen und Fischerorte den Rhythmus der Landschaften prägen.

Eine weitere Etappe, die Sie nicht verpassen sollten, ist der berühmte Badeort Dinard, aus dessen Fremdenverkehrsgeschichte der Belle Époque herrliche Villen erhalten sind: Von den Promenaden Clair de Lune oder Malouine aus eröffnet sich ein Blick auf bestimmte von ihnen.

Zwischen Dinard und Saint-Malo befindet sich das 1966 von der französischen Elektrizitätsgesellschaft (EDF) in Betrieb genommene Gezeitenkraftwerk La Rance, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist – eine interessante Besichtigung, um mehr über die Erzeugung von Strom durch die Gezeitenbewegung zu erfahren.

Nehmen Sie sich im mittelalterlichen Dinan, der Stadt der Kunst und der Geschichte, Zeit, um die Gassen zu durchstreifen, die Feudalburg zu besichtigen und die Holzfachwerkhäuser und schönen Kirchenbauten zu bewundern.

Keine Besichtigung des Ortes Cancale ohne die Erkundung der Austernparks oder der Meeresfarm (La Ferme Marine), und eine Degustation der Meeresprodukte, zum Beispiel mit Blick auf den Hafen La Houle. Das Museum für volkstümliche Künste und Traditionen zeigt Gegenstände, Kostüme und Traditionen aus dem Alltagsleben der Bewohner von Cancale.

Zusätzliche Informationen
Die Smaragdküste

Chevrets Beach in Guimorais, Saint-Coulomb
Chevrets Beach in Guimorais, Saint-Coulomb
Das Bild ansehen
Cap Fréhel - Vogelinsel (© Jean Espirat)
Cap Fréhel - Vogelinsel (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Cap Fréhel - La Grande Fauconnière (© Jean Espirat)
Cap Fréhel - La Grande Fauconnière (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Cap Fréhel - Nordostküste (© Jean Espirat)
Cap Fréhel - Nordostküste (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Panorama am Ende von Cap Fréhel (© Jean Espirat)
Panorama am Ende von Cap Fréhel (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Cap Fréhel - Klippen- und Küstenweg (© Jean Espirat)
Cap Fréhel - Klippen- und Küstenweg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Endpunkt von Cape Fréhel (© Jean Espirat)
Endpunkt von Cape Fréhel (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Fort La Latte vom Küstenweg aus gesehen (© Jean Espirat)
Fort La Latte vom Küstenweg aus gesehen (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Fort La Latte (© Jean Espirat)
Fort La Latte (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen