Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Reiseführer vom Poitou

Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Poitou

Reiseführer vom Poitou - Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Poitou

Das schönste im Poitou sind die Städte und Orte mit Charakter, auch wenn sie längst nicht das einzige touristische Argument sind. Poitiers bietet Freunden von Architektur ein reiches Erbe, darunter die romanische Kirche Notre-Dame-la-Grande. Von Stadt zu Stadt erkunden Sie die vielen Schätze: das Erbe von Thouars, eien Stadt der Kunst und der Geschichte, die Altstadt von Niort, die Mittelalterstädte Parthenay oder Chauvigny mit ihren fünf Schlössern.

Die Region besitzt viele Orte mit bekannten (und langen!) Namen: Les Sables-d'Olonne, Saint-Jean-de-Monts, Saint-Gilles-Croix-de-Vie, La Tranche-sur-Mer, und der Thermalkurorte La Roche-Posay wartet schon auf seien Kurgäste. Auch an klassifizierten Orten fehlt es nicht. Die am Flussufer gelegene Stadt Angles-sur-l'Anglin verzaubert ihre Besucher mit den Ruinen ihrer Mittelalterburg und ihrem harmonischen Architekturerbe. Der Ort Vouvant wiederum präsentiert stolz seine schöne romanische Kirche, seine Wehrmauern und seine alte Brücke. In der Umgebung lädt der Eichenwald Mervent-Vouvant zu langen, erholsamen Spaziergängen ein.

Einige schon legendär gewordene Stätten haben ebenfalls zur angesehenen Bekanntheit des Poitou beigetragen. Der Park Puy du Fou ist weithin für seine Cinéscénie bekannt, und die sinnenansprechenden, dynamischen und futuristischen Attraktionen des Futuroscope müssen auch nicht mehr beworben werden. Es gibt aber noch vieles mehr zu entdecken. Wer sich für längst vergangene Geschichte interessiert, unternimmt eine Reise in das Neolithikum im Museum der Tumulus von Bougon und bewundert die romanische Triade von Melle, die aus drei romanischen Kirchen besteht. Tierfreunde werden ihren Spaß haben bei einem Besuch des Zoodyssée, wo 500 europäische Tierarten betrachtet werden können, oder auch das Affental, wo 350 Primaten zuhause sind.

Auch die weiten Naturräume sind einfach bezaubernd. Die Insel Noirmoutier, über die man über die Passage von Gois gelangt, ist ein unumgängliches Ausflugsziel, aber die unberührte und authentische Insel Yeu steht dem in nichts nach. Das Sumpfgebiet Marais Poitevin, das eine bemerkenswerte Vielfalt besitzt, ist ein Paradies für Freunde von Flora und Fauna. Die Corniche der Vendée und die Felsen der wilden Küste wiederum werden Freunde von Meeresspaziergängen begeistern.

Reiseführer vom Poitou

Deux-Sèvres

Der Sumpf Poitevin und sein grünes Venedig mit Wasserstrassen günstig für Spazierfahrten mit traditionellen Barken, die königliche Abtei von Celles-sur-Belle und das Renaissanceschloss von Oiron sind unter den nicht zu versäumenden Stätten des Departements Deux-Sèvres.

Vendée

Berühmt für ihre Atlantikküste gesäumt von Badeorten und von langen Sandstränden gut zum Entspannen, die Vendée ist es auch für die Salzgärten der Insel Noirmoutier und den Vendée Globe, Weltumsegelung Regatta für Einhandsegler.

Vienne

Das Departement Vienne verbindet historisches Erbe und Futurismus, mit der Stadt Poitiers und ihre grosse Anzahl unter Denkmalschutz stehenden Bauwerke, die Abteikirche von Saint-Savin und ihre romanischen Fresken, die im Welterbe der UNESCO eingeschrieben sind, und das berühmte Futuroscope, europäischer Park des Bildes.

Wochenenden im Poitou

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen