Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Roquebrune-Cap-Martin

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Alpes-Maritimes

Roquebrune-Cap-Martin - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Alpes-Maritimes
8.3
21

Die Gemeinde Roquebrune-Cap-Martin zwischen Menton und Monaco ist eines der Juwelen der Riviera. Die durch den imposanten Berg Agel vor dem Wind geschützte Stadt profitiert von einem besonders milden Klima und hat einen äußerst ertragreichen Boden. Das wird vor allem im Park des Cap Martin deutlich, der in mehrere Gärten aufgeteilt ist. Diese mal im französischen Landschaftsstil gestalteten, mal unberührten Gärten heben sich durch ihre symmetrischen Linien oder im Gegenteil durch ihre wild wuchernde Vegetation ab. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die wohlduftende Olivenplantage und bewundern Sie die Statuen, die inmitten der Bäume aufgestellt wurden.

Gönnen Sie sich dann eine kleine Tour durch den hochgelegenen mittelalterlichen Ortskern, der im Schatten des Donjons einer alten Burg aus dem 10. Jahrhundert liegt. Flanieren Sie durch die wasserfallartig angeordneten Straßen, über die kleinen Plätze, durch befestigte Tore und unter Gewölbepassagen her. Am Platz des Kapitäns Vincent angekommen haben Sie einen schönen Panoramablick auf das Mittelmeer und die Stadt Monaco. Gegenüber erhaschen Sie hier und da einen Blick auf die prunkvollen Villen, die sich auf den Privatgeländen zwischen den Jahrhunderten alten Bäumen verstecken. Übrigens können Sie das Kap Martin umrunden, indem Sie der Promenade Le Corbusier folgen, die ihren Namen von dem berühmten Architekten hat, der am Meer eine Hütte besaß. Sie wandern an der zerklüfteten Küste entlang, deren Felsen in das kristallklare Wasser tauchen, und kommen an ruhigen Stränden und blumenübersäten Gärten vorbei, in denen im Februar die Mimosen blühen. Halten Sie die Augen offen: In der Umgebung versteckt sich eine prunkvolle Villa aus dem 19. Jahrhundert!

Zusätzliche Informationen
Roquebrune-Cap-Martin

Die ersten Menschen, Homo erectus, bei Cave Vallonet angesiedelt; Bauern befestigte Castel errichtet; Römer die Via Julia Augusta zurückverfolgt.

Der Name von Roquebrune erscheint zum ersten Mal in 1157. strategischem Interesse für die mächtige Genua, das Haus Anjou oder der Grafen von Ventimiglia. Dann wird der Grimaldi von Monaco fünf Jahrhunderte lang bis zum Transfer nach Frankreich im Jahre 1861.

Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen

Orte von Interesse

Freizeitstätten
Informationspunkte
Monumente
Naturstätten
Verkehrsmittel

Ereignisse und Feste

Bilder

Roquebrune sah Cape Martin (© Jean Espirat)
Roquebrune sah Cape Martin (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Der Cap Martin und der Strand des Golf-Blue-Roquebrune machen
Der Cap Martin und der Strand des Golf-Blue-Roquebrune machen
Das Bild ansehen
Place des 2 Frères - Roquebrune Dorf
Place des 2 Frères - Roquebrune Dorf
Das Bild ansehen
Millennium Olivier
Millennium Olivier
Das Bild ansehen
Der Cap Martin sah Roquebrune Dorf
Der Cap Martin sah Roquebrune Dorf
Das Bild ansehen
Roquebrune (© JE)
Roquebrune (© JE)
Das Bild ansehen
mittelalterliches Dorf Eingang
mittelalterliches Dorf Eingang
Das Bild ansehen
Castle (© JE)
Castle (© JE)
Das Bild ansehen
Castle (© JE)
Castle (© JE)
Das Bild ansehen
mittelalterliche Ruelle (© JE)
mittelalterliche Ruelle (© JE)
Das Bild ansehen
mittelalterliche Ruelle (© JE)
mittelalterliche Ruelle (© JE)
Das Bild ansehen
Passage unter dem Felsen (© JE)
Passage unter dem Felsen (© JE)
Das Bild ansehen
Panorama vom Schloss Esplanade (© JE)
Panorama vom Schloss Esplanade (© JE)
Das Bild ansehen
Dungeon Schloss (© JE)
Dungeon Schloss (© JE)
Das Bild ansehen
Ansicht Roquebrune
Ansicht Roquebrune
Das Bild ansehen
andere Eingang des Dorfes (© Jean Espirat)
andere Eingang des Dorfes (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Straße FIPA (© Jean Espirat)
Straße FIPA (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
der Olivenjahrtausend (© Jean Espirat)
der Olivenjahrtausend (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
die Olivenjahrtausend (© Jean Espirat)
die Olivenjahrtausend (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Küstenwanderweg bei Cap Martin (© Jean Espirat)
Küstenwanderweg bei Cap Martin (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Lapiaz sailor cap Martin (© Jean Espirat)
Lapiaz sailor cap Martin (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Schatten und Geheimnis in den Straßen (© Jean Espirat)
Schatten und Geheimnis in den Straßen (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen

Besichtigungen, Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung

Restaurants

Gästezimmer

Ferienhäuser

Campingplätze

Hotels

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen