Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Nationalmuseum Marc Chagall

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Alpes-Maritimes

Nationalmuseum Marc Chagall - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Alpes-Maritimes
6.9
5

Der aus Weißrussland (damals Russisches Kaiserreich) stammende Maler Marc Chagall, der später in Frankreich eingebürgert wurde, verbrachte einen großen Teil seines Lebens an der Côte d'Azur, vor allem in Saint-Paul-de-Vence, wo er knapp 20 Jahre lebte.

Das ihm gewidmete und in 1973 eröffnete Museum befindet sich in Nice auf dem Hügel von Cimiez und entstand aus dem Wunsch des Malers, alle seine 17 Werke, die sich der biblischen Botschaft widmen, an einem Ort zu versammeln. Heute besitzt das Museum die reichste öffentliche Sammlung seiner Werke, mehr als 400 Gemälde, Gouachen, Zeichnungen, Lavuren und Pastelle, mit profaner oder religiöser Inspiration. Das zeitgenössische Gebäude hat schlichte und strenge Formen und bringt dadurch die präsentierten Werke noch besser zur Geltung.

Den Besuchern werden auch Audioführer, Besichtigungen mit Konferenzen und pädagogische Aktivitäten für Kinder geboten.

Zum Abschluss Ihres Besuchs im Museum Chagall können Sie in dem hübschen Garten spazieren gehen, wo viele mediterrane Pflanzen wachsen, darunter Olivenbäume, Kiefern, Zypressen und Steineichen.

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen