Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Narbonne

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Aude

Narbonne - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Aude
7.8
54

Die 2.500 Jahre alte Stadt der Kunst und der Geschichte Narbonne, früher Hauptstadt von Gallia Narbonensis (ein Teil Galliens), Sitz der Könige der Westgoten und erzbischöflicher Sitz, wartet mit einem reichen Erbe auf. Im Herzen des historischen Zentrums stehen zwei denkmalgeschützte Gebäude, die Sie unbedingt besichtigen sollten: die Kathedrale Saint-Just-et-Saint-Pasteur und der Palast der Erzbischöfe.

Die nicht fertiggestellte Kathedrale von Narbonne aus dem 13. und 14. Jahrhundert besitzt einen absolut grandiosen Altarraum, der mit seinen 41 m Höhe zu den höchsten gotischen Chören in Südfrankreich gehört! In der angrenzenden Kapelle befindet sich ein sehr schöner Altaraufsatz aus buntem Stein aus dem 14. Jahrhundert. In der Schatzkammer wird eine reiche Sammlung an Goldschmiedearbeiten, Teppichen und Objekten aus der Liturgie aufbewahrt. Nach dem Besuch in der Kirche können Sie durch den friedlichen Kreuzgang im gotischen Stil flanieren, bevor Sie sich zum Garten des Erzbistums begeben, von wo aus Sie einen Blick auf die Stützpfeiler und den Südturm der Kathedrale sowie auf die Fassade des Neuen Palastes werfen können. Der Palast des Erzbischofes, in dem sich heute das Rathaus, das Kunstmuseum und das Museum für Archäologie befinden, kann bei einem Rundgang durch seine verschiedenen Abschnitte erkundet werden: alter Palast mit romanischem Ursprung, Wehrturm Gilles Aycelin, neuer Palast im gotischen Stil, Türme Saint-Martial und Madeleine. Der Wehrturm vom Ende des 13. und Beginn des 14. Jahrhunderts bietet von seiner oberen Terrasse aus einen herrlichen Blick auf Narbonne, die Küste, das Corbières-Massiv und die Pyrenäen!

Anschließend geht nichts über eine Tasse Kaffee auf einer der Terrassen des belebten Rathausplatzes, bevor Ihre Besichtigung weitergeht in Richtung des Kanals von Robine mit seiner reizenden Promenade der Boote, von wo aus Sie eine Spazierfahrt mit einem Motorboot unternehmen können.

Narbonne ist auch gut mit Museen bestückt, darunter das Museum für Archäologie mit einer bemerkenswerten Ausstellung über römische Gemälde, das Kunst- und Geschichtsmuseum mit Sammlungen über schöne und dekorative Künste, das Lapidarium in der ehemaligen Kirche Notre-Dame de Larmourguier und das Geburtshaus von Charles Trenet, das sich heute ganz dem berühmten französischen Sänger widmet.

Jedes Jahr Ende August findet das Festival Trenet statt, bei dem mit Konzerten, Spektakeln, Bodegas und Straßenkünsten die französische Musik gefeiert wird.

Zusätzliche Informationen
Narbonne

Durch den Kanal des Robine, einem Weltkulturerbe der UNESCO verschränkt, hat die Stadt nicht an Charme oder Sehenswürdigkeiten.

Stadt der Kunst und Geschichte, die einst die römische Eroberung war, ist es ihre älteste Siedlung in Gallien, dann Westgoten, war lange ein bedeutendes religiöses Zentrum und eine wichtige Handelsstadt im Mittelalter. Narbonne wurde ebenfalls beibehalten viele Spuren jener Jahrhunderte der Geschichte in seiner Innenstadt. Nach Frankreich im frühen sechzehnten Jahrhundert befestigt, war die Stadt Narbonne lange ein Zentrum des Weinbaus im Süden, einschließlich der Cartagène, ein süßer Dessertwein.

Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen

Orte von Interesse

Freizeitstätten
Informationspunkte
Monumente
Naturstätten
Veranstaltungssäle
Verkehrsmittel

Ereignisse und Feste

Orgelfestival - Orgelkonzert und Gesang
Boote in Szenen-Joyce Jonathan
Boote in Szene - iam
Boote in Szenen-Tryo

Bilder

Narbonne, der Kanal von Robine, im Februar
Narbonne, der Kanal von Robine, im Februar
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Abtei von Fontfroide
Abtei von Fontfroide
Das Bild ansehen
Narbonne, der Kanal von Robine, im Dezember
Narbonne, der Kanal von Robine, im Dezember
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kreuzgang der Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Kreuzgang der Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Saint Just und Saint Pasteur Kathedrale
Saint Just und Saint Pasteur Kathedrale
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Rotkehlchenkanal (© Frantz)
Rotkehlchenkanal (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kreuzgang der Kathedrale (© Frantz)
Kreuzgang der Kathedrale (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kreuzgang der Kathedrale (© Frantz)
Kreuzgang der Kathedrale (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Kathedrale von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Kreuzgang der Kathedrale (© Frantz)
Kreuzgang der Kathedrale (© Frantz)
Das Bild ansehen
Garten von Narbonne (© Frantz)
Garten von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Narbonne (© Frantz)
Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Stadt von Narbonne (© Frantz)
Das Bild ansehen
Blick auf die Kathedrale von Narbonne
Blick auf die Kathedrale von Narbonne
Das Bild ansehen
Das nautische, Narbonne
Das nautische, Narbonne
Das Bild ansehen
Die Hallen, Narbonne
Die Hallen, Narbonne
Das Bild ansehen
Die Damen von Frankreich, Narbonne
Die Damen von Frankreich, Narbonne
Das Bild ansehen

Besichtigungen, Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung

Restaurants

Gästezimmer

Ferienhäuser

Campingplätze

Hotels

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen