Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Museum Cernuschi

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Paris

Museum Cernuschi - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Paris
7.5
4

Direkt am zauberhaften Park Monceau im prestigeträchtigen 8. Stadtbezirk von Paris befindet sich das Museum Cernuschi, das zweitgrößte Museum in Frankreich, das sich den asiatischen Künsten widmet und seit 1898 für Besucher geöffnet ist.

Henri Cernuschi, ein italienischer Republikaner, Finanzier und Kunstsammler, wohnte in diesem herrschaftlichen Stadthaus, das er in der Avenue Vélasquez errichten ließ und das seitdem zu einem festen Bestandteil des Kulturerbes geworden ist. In dem Haus werden heute seine Sammlungen gezeigt, die er von einer langen Reise nach Asien mitbrachte, darunter der große Buddha Amida aus Bronze, auf den das Museum besonders stolz ist. Insgesamt besitzt das Museum über 12.000 Werke, die in Abteilungen zu den Themen China, Japan, Vietnam und Korea gezeigt werden.

Das Museum Cernuschi, das zu den ältesten Museen der Stadt Paris gehört, erwirbt regelmäßig neue Exponate und bewahrt heute eine der bedeutendsten Sammlungen an chinesischer Kunst in Europa, die aus neolithischen Töpferarbeiten, archaischen Stücken aus Bronze, Bestattungsobjekten, Werken aus Jade oder auch Elfenbein besteht.

Das ganze Jahr über werden Führungen sowie auch Konferenzen, Kurse und Aktivitäten für Kinder angeboten.

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen