Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Der Ménez-Hom

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Finistère

Der Ménez-Hom - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Finistère
7.7
26

Der Ménez Hom, der die Bergkette der Schwarzen Berge beendet, ist ein kleiner, 330 Meter hoher Berg. Von seinem Gipfel aus bietet sich ein prächtiges Panorama auf die Halbinsel Crozon: Der Ménez-Hom bildete früher einen strategisch wichtigen Ort, von dem aus Warnungen vor Gefahren aus dem Meer, die von der Insel Ouessant aus gemeldet wurden, weitergeleitet werden konnten.

Eine Panoramatafel hilft bei der Orientierung: Von der Halbinsel Crozon bis zum Kap Sizun und zur Bucht von Douarnenez, von der Reede der Stadt Brest bis zum Aulne-Tal.

Der wilde Ménez-Hom, für die Kelten ein heiliger Berg, anschließend eine Region der Legenden, ist heute bei den Liebhabern des Gleitsegelns beliebt. Man erkundet ihn dank der zahllosen markierten Wanderwege, die sich durch diesen trockenen, von Stechginster, Steinen und Heidekraut überzogenen Landstrich schlängeln.

Es ist das Paradies der weißen und schwarzen Schafe der uralten Rasse "Heideschaf der Bretagne". In der Schäferei Ménez-Hom bietet die Schafschur einen Anlass für spezielle Animationen.

Sie sollten Sainte-Marie-du-Ménez-Hom nicht verpassen, einen Weiler, in dem sich eine der schönsten Kapellen der Bretagne befindet. Im Inneren befinden sich barocke Altaraufsätze aus dem 18. Jahrhundert, die als Historische Monumente klassifiziert sind.

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen