Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Die Insel der Stadt

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Paris

Die Insel der Stadt - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Paris
8.3
53

Im Herzen von Paris auf der Grenze des 1. zum 4. Arrondissements an der Metrostation Cité liegt die Insel der Stadt (im Französischen Île de la Cité), die als die antike Wiege von Paris gilt. Wie ihre Nachbarinsel Saint-Louis wird sie von der Seine umflossen und ist eines der beliebtesten Ziele bei den Touristen, die sich die Stadt der Lichter ansehen.

Dem architektonischen und kulturellen Charme dieses absolut magischen Ortes kann man einfach nicht widerstehen. In diesem Fleckchen von Paris stehen die Kathedrale Notre-Dame mit ihren berühmten Türmen und die prunkvolle Kapelle Sainte-Chapelle mit ihren majestätischen Fenstern, in der sich früher die Passionsreliquien befanden. Ganz in der Nähe dieser früheren Palastkapelle befindet sich am Kai der Uhr im unteren Teil der königlichen Residenz der Insel die Conciergerie, das Pförtnerhaus des Palastes, das auch als Gefängnis diente. In diesem Gefängnis, in dem die Königin Marie Antoinette während des Terrors der Französischen Revolution ihre letzten Stunden verbrachte, taucht der Besucher in eine der dunkelsten Epochen Frankreichs ein. Während der Besichtigung können nachgebaute Gefängniszellen, eine Gedenkkapelle an Marie Antoinette und schöne gotische Säle entdeckt werden.

Aber der Charme der Insel der Stadt liegt vor allem in ihrer friedlichen und romantischen Atmosphäre. Entlang der Flusskais kann man am Ufer der Seine flanieren und stundenlang in den Auslagen der Buchhändler stöbern, ein weiteres Symbol von Paris. Zwischen alten Postkarten und Büchern finden Sie ganz sicher einen kleinen Schatz! Etwas abseits vom Trubel liegt der Platz Dauphine, der schon von Jacques Dutronc besungen wurde, und der mit seinen harmonischen Fassaden und seiner kleinen Grünanlage mit Bäumen sehr charmant wirkt. Auf dieser Flussinsel steht außerdem das diskreter wirkende Gebäude zweier bedeutender Institutionen von Paris, nämlich der Direktion der Kriminalpolizei und des städtischen Polizeipräsidiums bei der Hausnummer 36 in der Straße Quai des Orfèvres.

Wer Blumen mag, besucht am besten den letzten noch tätigen Blumenmarkt in Paris. Der 1808 gegründete Markt befindet sich auf dem Platz Louis-Lépine und findet montags bis freitags von 8 Uhr bis 19.30 Uhr statt. Angeboten werden Pflanzen, Sträucher und Blumen in allen möglichen Farben. Sonntags findet von 8 Uhr bis 19 Uhr der ebenso malerische und belebte Vogelmarkt statt!

Freizeitaktivitäten

NameArt der AktivitätPreisStadt
Besichtigung der Ile de la Cité
Kultur und Pädagogik11 € Paris

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen