Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Hyères

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Var

Hyères - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Var
8.7
26

Schon im XIX. Jahrhundert für die Sanftheit ihres Klimas geschätzt, die Stadt der Palmen hat ihren ganzen Reiz bewahrt. Das Tor Massillon kennzeichnet den Eingang der mittelalterlichen Altstadt von Hyères. Die malerischen Gassen, gesäumt mit alten Häusern mit farbigen Fassaden, sowie der schöne Platz Massillon, der mit hübschen Kaffeeterrassen geschmückt ist, sind unbedingt zu entdecken. Die wunderbaren Parks und die hochgestellten Gärten, wie der Park Saint-Bernard, der kubistische Garten der Villa Noailles oder noch der Park Sainte-Claire, sind eine Oasis von Ruhe.

Zusätzliche Informationen
Hyères

Hyères-les-Palmiers ist eine der häufigsten Gebiete von Frankreich, mit 30 km breite Lücke zwischen den beiden Enden: die Halbinsel Giens, bis die zweite Borrel. Ausgestattet mit 13 238 Hektar, von denen nur 1 / 3 ist urban und 1 284 Hektar Land Insel Hyères-les-Palmiers bietet eine bemerkenswerte Vielfalt an Landschaften, 39 km langen Küste zwischen Nicht-Beton Sandstränden und felsigen Buchten unterteilt , entlang einer Kampagne Hyérois grün und blüht. Tal Sauvebonne und massive Borrels wechseln sich ab mit Hügeln Fenouillet oder des Schlosses. Der Wald ist 35% der Fläche der Stadt mit 4.300 Hektar bedeckt. Salzwiesen auch dazu beitragen, die Einzigartigkeit und Schönheit der Landschaft Hyérois. Schließlich ist die Einzigartigkeit der Stadt der Palmen die Tatsache, dass mit seinen zehn Fraktionen gemeinsam: die Halbinsel Giens, der Hafen, die Ayguade, Capt, die Salins, die Borrell Sauvebonne, ganz zu schweigen drei Inseln Port Cros, Porquerolles und Le Levant, sind echte Dörfer angelegt und geben ihm eine Verlängerung reich an Vielfalt.

Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen

Die Gärten bepflanzt mit mediterranen und exotischen Arten, wie der Park Olbius Riquier St. Clair Park oder dem St. Bernard.

Dieser außergewöhnliche Garten können Sie in der Nähe des Teiches zu Fuß, zu bewundern Rasen und duftende Blumen. Der St. Clair botanischen Park lädt Sie viele seltene Arten subtropischen Südamerika und Australien zu entdecken.

Am Fuße des berühmten Villa Noailles (Kunstzentrum), ein wunderschönes Panorama bietet den Besuchern St. Bernard park, bietet die Stadt die Füße und dann die Bucht überblicken und ihre Inseln. Der Park läuft auf verschiedene Terrassen und bietet einen Einblick in dem natürlichen Blumen Reichtum des Landes.

Die mittelalterliche Altstadt, das Schloss, der Turm des Templer, die Kirche von St. Louis, St. Paul College.

Die Route der Handwerker in der Altstadt zu entdecken.

Freizeitaktivitäten

NameArt der AktivitätPreisStadt
Kitesurfkurs mit Radiokopfhörern
Sportliche Sensationen110 € bis 450 € Hyères
Touristische Rundstrecke im Var
Unterhaltung40 € bis 90 € Hyères

Orte von Interesse

Freizeitstätten
Monumente
Naturstätten
Veranstaltungssäle
Verkehrsmittel

Ereignisse und Feste

Festival'Hyères: Konzerte und Shows im Juli und August auf der Rennstrecke an den Strand.

Hyères der mittelalterlichen Hyères stürzte zurück in mittelalterliche Zeiten und feiert die Ankunft von St. Louis auf seinem Grundstück.

International Festival of Arts and Fashion: Treffen von jungen Designern, Mode-Profis, Fotografen ... (Ende April).

Französisch Sailing Olympic Week (Ende April).

Festival von Videospielen und Manga (Ende Mai).

Kinderfest: Unterhaltung, Workshops, Shows, um die Aufmerksamkeit der Kinder (Ende Dezember).

Lebe in der Villa
Internationales Festival der Designparade
Fest des Meeres in La Capte
Lady Va'a
Art Trail Party
Jazz in Porquerolles
DJ Tour "80's Fever"
14. Juli Ball- und Kabarettabend
Star on Sand Festival: von Aznavour bis Freddie Mercury
Michael Jones Konzert und seine Musiker

Bilder

Zentralen Platz Hyères (© JE)
Zentralen Platz Hyères (© JE)
Das Bild ansehen
Insel Port-Cros
Insel Port-Cros
Das Bild ansehen
Parc Saint-Bernard (© JE)
Parc Saint-Bernard (© JE)
Das Bild ansehen
Villa Noailles (© JE)
Villa Noailles (© JE)
Das Bild ansehen
Hyères gesehen Gärten Noailles (© JE)
Hyères gesehen Gärten Noailles (© JE)
Das Bild ansehen
Große Brunnen in der Mitte einer Kreuzung (© Jean Espirat)
Große Brunnen in der Mitte einer Kreuzung (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Porquerolles Kirche
Porquerolles Kirche
Das Bild ansehen
Porquerolles, magische Insel
Porquerolles, magische Insel
Das Bild ansehen
Kleiner Hafen von Niel Giens
Kleiner Hafen von Niel Giens
Das Bild ansehen
Our Lady of Consolation
Our Lady of Consolation
Das Bild ansehen
Fußgängerzone von Hyères
Fußgängerzone von Hyères
Das Bild ansehen
Porquerolles Strände
Porquerolles Strände
Das Bild ansehen
Villa Noailles
Villa Noailles
Das Bild ansehen
Almanarre Beach - Giens
Almanarre Beach - Giens
Das Bild ansehen
Insel Port-Cros Ansicht des Bootes (© JE)
Insel Port-Cros Ansicht des Bootes (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros (© JE)
Port-Cros (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros (© JE)
Port-Cros (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros (© JE)
Port-Cros (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros - die bunten kleinen Hafen (© JE)
Port-Cros - die bunten kleinen Hafen (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros - Blick vom Pfad des starken (© JE)
Port-Cros - Blick vom Pfad des starken (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros - der Hafen sah den starken Weg (© JE)
Port-Cros - der Hafen sah den starken Weg (© JE)
Das Bild ansehen
Littoral von der Halbinsel Giens
Littoral von der Halbinsel Giens
Das Bild ansehen
Port-Cros - Kammweg (© JE)
Port-Cros - Kammweg (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros - Baie de la Palud (© JE)
Port-Cros - Baie de la Palud (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros vom Strand entfernt (© JE) gesehen Port-Cros - Rock Rascas (© JE)
Port-Cros vom Strand entfernt (© JE) gesehen Port-Cros - Rock Rascas (© JE)
Das Bild ansehen
Port-Cros aus dem Norden Küstenweg (© JE gesehen)
Port-Cros aus dem Norden Küstenweg (© JE gesehen)
Das Bild ansehen
Port-Cros sah die Spur des Golden Apple (© JE)
Port-Cros sah die Spur des Golden Apple (© JE)
Das Bild ansehen
Turm Museum (© JE)
Turm Museum (© JE)
Das Bild ansehen
Porte Saint-Paul, in die Top (© JE)
Porte Saint-Paul, in die Top (© JE)
Das Bild ansehen
Hyères gesehen Gärten Noailles (© JE)
Hyères gesehen Gärten Noailles (© JE)
Das Bild ansehen
Panorama von der alten Burg (© JE)
Panorama von der alten Burg (© JE)
Das Bild ansehen
alten Schloss Hyères (© JE)
alten Schloss Hyères (© JE)
Das Bild ansehen
die Fenouillet (© JE)
die Fenouillet (© JE)
Das Bild ansehen
Panorama von der Spitze von Fenouillet (© JE)
Panorama von der Spitze von Fenouillet (© JE)
Das Bild ansehen
Panorama Südosten, von der alten Burg (© Jean Espirat)
Panorama Südosten, von der alten Burg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Panorama Südwesten, da die alte Burg (© Jean Espirat)
Panorama Südwesten, da die alte Burg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Eglise Saint-Louis (Jean © Espirat)
Eglise Saint-Louis (Jean © Espirat)
Das Bild ansehen
Nave der Kirche von St. Louis (© Jean Espirat)
Nave der Kirche von St. Louis (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Avenue Gambetta und Palmen (© Jean Espirat)
Avenue Gambetta und Palmen (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Brunnen in einem Park (© Jean Espirat)
Brunnen in einem Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Carrefour Victoria Avenue (© Jean Espirat)
Carrefour Victoria Avenue (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Collegiate St. Paul (© Jean Espirat)
Collegiate St. Paul (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Porte Fenouillet (© Jean Espirat)
Porte Fenouillet (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Porte Massillon (© Jean Espirat)
Porte Massillon (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Reise der Templer (© Jean Espirat)
Reise der Templer (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
tunesische Villa (© Jean Espirat)
tunesische Villa (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Olbius Riquier Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Zweite Eintrittsschwelle in der alten Burg (© Jean Espirat)
Zweite Eintrittsschwelle in der alten Burg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Zweiter Pavillon in der alten Burg (© Jean Espirat)
Zweiter Pavillon in der alten Burg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Dritte Pavillon in der alten Burg (© Jean Espirat)
Dritte Pavillon in der alten Burg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Vierte Pavillon in der alten Burg (© Jean Espirat)
Vierte Pavillon in der alten Burg (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Treppe Zugang zum Tor nordöstlich des Schlosses (© JE)
Treppe Zugang zum Tor nordöstlich des Schlosses (© JE)
Das Bild ansehen
Sehen Sie das niedrige Gericht des alten Schlosses (© Jean Espirat)
Sehen Sie das niedrige Gericht des alten Schlosses (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
viereckigem Burgtürme (© JE)
viereckigem Burgtürme (© JE)
Das Bild ansehen
alten Grundpfeiler der St. Catherine Street (© JE)
alten Grundpfeiler der St. Catherine Street (© JE)
Das Bild ansehen
Fontaine Wallace (© JE)
Fontaine Wallace (© JE)
Das Bild ansehen
Informationen über Wallace-Brunnen (© Jean Espirat)
Informationen über Wallace-Brunnen (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
romanischen Haus (© JE)
romanischen Haus (© JE)
Das Bild ansehen
romanischen Haus (© JE)
romanischen Haus (© JE)
Das Bild ansehen
Park und Schloss Sainte-Claire (© JE)
Park und Schloss Sainte-Claire (© JE)
Das Bild ansehen
Tür Barruc (© JE)
Tür Barruc (© JE)
Das Bild ansehen
Porte des Princes (© JE).
Porte des Princes (© JE).
Das Bild ansehen
Rue Sainte-Catherine (© JE)
Rue Sainte-Catherine (© JE)
Das Bild ansehen
Rue des Porches (© JE)
Rue des Porches (© JE)
Das Bild ansehen
Villa Noailles (© JE)
Villa Noailles (© JE)
Das Bild ansehen
Villa Saint Hubert (© JE)
Villa Saint Hubert (© JE)
Das Bild ansehen
heilige Statuette Catherine, St. Catherine Street (© JE)
heilige Statuette Catherine, St. Catherine Street (© JE)
Das Bild ansehen
Roches Brunnen saint-Pierre-Straße (© JE)
Roches Brunnen saint-Pierre-Straße (© JE)
Das Bild ansehen
St. Bernard Park (© Jean Espirat)
St. Bernard Park (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Our Lady of Consolation - Gipfel Hügel Costebelle (© JE)
Our Lady of Consolation - Gipfel Hügel Costebelle (© JE)
Das Bild ansehen
Our Lady of Consolation (© JE)
Our Lady of Consolation (© JE)
Das Bild ansehen
Nave von Notre -Dame Consolation (© JE)
Nave von Notre -Dame Consolation (© JE)
Das Bild ansehen
Statue der Jungfrau Maria, aus lackiertem Holz - Our Lady of Consolation (© JE)
Statue der Jungfrau Maria, aus lackiertem Holz - Our Lady of Consolation (© JE)
Das Bild ansehen
Buntglasfenster von unserer Lieben Frau von Trost (© JE)
Buntglasfenster von unserer Lieben Frau von Trost (© JE)
Das Bild ansehen
Denkmal der Marineflieger auf dem Hügel Costebelle (© JE)
Denkmal der Marineflieger auf dem Hügel Costebelle (© JE)
Das Bild ansehen
Panorama auf Kochsalzlösung und Strand Almanarre Costebelle aus (© JE)
Panorama auf Kochsalzlösung und Strand Almanarre Costebelle aus (© JE)
Das Bild ansehen
in der Nähe von Panorama auf dem tombolo Almanarre Costebelle aus (© JE)
in der Nähe von Panorama auf dem tombolo Almanarre Costebelle aus (© JE)
Das Bild ansehen
Küstenpfad zwischen La Londe und Hyères (© JE)
Küstenpfad zwischen La Londe und Hyères (© JE)
Das Bild ansehen
Küstenpfad zwischen La Londe und Hyères (© JE)
Küstenpfad zwischen La Londe und Hyères (© JE)
Das Bild ansehen
Threshold Eingang in die Stätte des antiken Olbia (© JE)
Threshold Eingang in die Stätte des antiken Olbia (© JE)
Das Bild ansehen
FFH alten Olbia (© JE)
FFH alten Olbia (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia. Überreste des römischen Geschäften. (JE)
Olbia. Überreste des römischen Geschäften. (JE)
Das Bild ansehen
Olbia - Insel Roman Geschäfte (© JE)
Olbia - Insel Roman Geschäfte (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - Habitatinseln und römischen Geschäfte (© JE)
Olbia - Habitatinseln und römischen Geschäfte (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - Zier-Zeichnung, die auf der Website (© JE)
Olbia - Zier-Zeichnung, die auf der Website (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - Die alte Öffentlichkeit gut (© JE)
Olbia - Die alte Öffentlichkeit gut (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - die römischen Bäder (© JE)
Olbia - die römischen Bäder (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - griechische Mauer, cyclopean Blöcke (© JE)
Olbia - griechische Mauer, cyclopean Blöcke (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - die Ruinen der alten Abtei von Saint-Pierre Almanarre (© JE)
Olbia - die Ruinen der alten Abtei von Saint-Pierre Almanarre (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - Ruinen der römischen Geschäfte (© JE)
Olbia - Ruinen der römischen Geschäfte (© JE)
Das Bild ansehen
Olbia - Ruinen der griechischen Heiligtümer (© JE)
Olbia - Ruinen der griechischen Heiligtümer (© JE)
Das Bild ansehen
Hyères (© Frantz)
Hyères (© Frantz)
Das Bild ansehen
Turm der Templer (© Frantz)
Turm der Templer (© Frantz)
Das Bild ansehen
Hyères (© Frantz)
Hyères (© Frantz)
Das Bild ansehen
Hotel Lutecia (© Frantz)
Hotel Lutecia (© Frantz)
Das Bild ansehen
Hotel Lutecia (© Frantz)
Hotel Lutecia (© Frantz)
Das Bild ansehen
Küstenlandschaft (© Frantz)
Küstenlandschaft (© Frantz)
Das Bild ansehen

Besichtigungen, Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung

Strand der Salzstraße: In der Nähe von Carqueiranne, gibt es einen einzigartigen Ort, es ist der Tombolo, der die Einrichtung von Salzwiesen und ein Flamingo-Naturschutzgebiet erlaubt.

In der Nähe befindet sich auch der Strand von Almanarre. Spot Surf, Windsurfen und Kitesurfen, es ist der Treffpunkt für alle Liebhaber von Winter- und Wintersport, an dessen Rand Sie diese etwas hawaiianische Atmosphäre von Board Flossen und anderen floralen Trikots nicht verpassen können. Fast hundert Tage im Jahr vom Mistral gefegt, ist es einer der günstigsten Orte der Küste für diese Art von Praktiken. Außerdem beherbergt es jedes Jahr den World Cup Funboard und Kitesurfen. Der Almanarre ist aber auch ein Familienstrand. Parken ist ziemlich schwierig entlang der Straße im Sommer. Ein privilegierter Ort, wo der Strand seine Authentizität bewahrt: große Räume und klares Wasser. Einige Dutzend Meter von diesem Strand entfernt, wird Ihnen die archäologische Ausgrabungsstätte von Olbia durch prächtige Palmenausflüge angeboten, bei denen Sie das Wrack der Tartane (XIX) oder das versteckte Perlmutt beobachten können die Posidonia-Wiese...

F1 Grand Prix in Le Castellet, Paul-Ricard, im Juni.

Restaurants

Gästezimmer

Ferienhäuser

Campingplätze

Hotels

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen