Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Höhle von Mas d‘Azil

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Ariège

Höhle von Mas d‘Azil - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Ariège
7.5
49

Die Höhle von Mas d'Azil, die im Herzen des Plantaurel-Massifs vom Fluss Arize geformt wurde, ist die einzige Höhle in Europa, die mit dem Auto durchfahren werden kann. Einen Teil dieser Höhle bildet ein beeindruckender natürlicher Tunnel, durch den eine Straße verläuft. Der Eingang ist mit einem riesigen Portalvorbau von 51 m Höhe und 48 m Breite gekennzeichnet! Dieser berühmte Naturschauplatz, der einst Mensch und Tier als Zufluchtsort diente, ist bekannt für seine Überreste aus dem Magdalénien. Er gab dem Azilien, einer prähistorischen Kultur des Epipaläolithikums, seinen Namen.

Auf eine Führung durch Säle und Galerien des rechten Flussufers lernt der Besucher viel über Geologie, Paläontologie, Urgeschichte und die Geschichte des Schauplatzes selbst. Hier werden auch eine Diashow in Licht und Ton sowie eine perspektivische Darstellung einer Wohnstätte aus dem Magdalénien gezeigt.

Auch das prähistorische Museum im Dorf von Le Mas-d'Azil in ca. 1 km Entfernung beherbergt eine beeindruckende Sammlung von prähistorischen Gegenständen aus der Höhle, so z.B. den berühmten "Faon aux Oiseaux" (Rehkitz mit Vögeln) sowie einige Sonderausstellungen.

Zusätzliche Informationen
Höhle von Mas d‘Azil