Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Die Halbinsel Quiberon

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Morbihan

Die Halbinsel Quiberon - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Morbihan
8.7
55

Folgen Sie dem Touristen-Führer in das Departement Morbihan – viel frische Luft und Abwechslung garantiert: Willkommen auf der Halbinsel Quiberon, die einst, bis zum 11. Jahrhundert, eine Insel war und sich heute auf 14 Kilometer erstreckt.

Die Burg Turpault, das Wahrzeichen der Halbinsel Quiberon, ein Herrensitz im englischen mittelalterlichen Stil, markiert den Eingang der Wilden Küste, die bis zur Percho-Spitze reicht. Es handelt sich um die westliche, dem Wind stärker ausgesetzte Seite der Halbinsel mit ihren beeindruckenden, zerklüfteten Felsen, der freien Sicht auf die Insel Belle-Ile-en-Mer, dem herrlichen Schauspiel der Wellen und der Weite der Meereslandschaft. Achtung: Baden ist hier verboten.

Im Landesinneren finden sich charakteristische Orte, Häuser mit blauen Fensterläden und blühenden Hortensien und einige Megalithanlagen, von denen die Kerbourgnec-Steinreihe in der Ortschaft Saint-Pierre-Quiberon die größte ist.

Am südwestlichen Ende der Halbinsel erreicht man die Conguel-Spitze, die im Besitz des Küstenkonservatoriums ist. Zögern Sie nicht und unternehmen Sie eine Radtour oder eine Wanderung auf dem Küstenwanderweg GR 34 durch diesen wilden Teil der Natur, um die herrlichen Landschaften besser zu genießen.

Die Spitze der Halbinsel und die Ostseite sind das Reich der Sandstrände, der Wassersportaktivitäten, der Surf-Spots und der Thalasso-Angebote: Das von Louison Bobet eröffnete Thalassotherapie-Zentrum bietet die Möglichkeit in einer dem Wohlbefinden gewidmeten Oase der Stille Energie zu tanken!

Besuchen Sie den Strand Grande Plage im Herzen des Badeortes Quiberon mit seinen 900 Metern Feinsand.

Das sonnige Klima trägt dazu bei, dass die Halbinsel das ganze Jahr hindurch und besonders im Sommer, wenn zahlreiche Besucher kommen, beliebt ist.

Quiberon, im 19. Jahrhundert der größte Sardinenhafen Frankreichs, besitzt noch zwei für Besichtigungen offenstehende Konservenfabriken, in denen man Konserven mit Meeresprodukten kaufen kann. Eine davon befindet sich im Fischereihafen Port Maria, von dem aus die Schiffe zu den Nachbarinseln fahren.

Freizeitaktivitäten

NameArt der AktivitätPreisStadt
Kleiner Touristenzug mit kommentierter Rundfahrt
Kultur und Pädagogik7 € Carnac

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen