Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Cevennen-Nationalpark

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Okzitanien

Cevennen-Nationalpark - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Okzitanien
8.9
18

Der im Süden des Zentralmassivs gelegene, 321.380 Hektar große Cevennen-Nationalpark erstreckt sich im Südosten über das Departement Lozère und im Nordwesten über das Departement Gard. Der höchste Punkt ist der Gipfel Finiels auf dem Berg Lozère bei 1.699 Metern. Der Cevennen-Nationalpark birgt mit seinen unberührten und geschützten Landschaften, die von Gebirgsläufen, Flüssen und Bächen durchzogen werden, eine zugleich reiche und vielfältige Flora und Fauna, die von der Unesco als Weltreserve der Biosphäre klassifiziert wurde.

Die Schluchten des Tarn und der Jonte, das Granitmassiv des Bergs Lozère, der Felsvorsprung der Cevennen zwischen Florac und Saint-Jean-du-Gard, die Höhlen Aven Armand und Dargilan, das Felsenmeer von Nîmes-le-Vieux und das Aigoual-Massiv mit der Kluft von Bramabiau, die Wetterstation auf dem Berg Aigoual und der Minier-Pass sind zauberhafte Ort, die eine Erkundungstour wert sind. Diese Besichtigungen sind auch wunderbare Gelegenheiten für schöne Fußwanderungen, zum Beispiel auf dem Stevenson-Wanderweg, dem berühmten Fernwanderweg durch die Cevennen, dem der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson im Herbst 1878 mit seiner Eselin Modestine folgte.

Zu einem Besuch des Parks gehört auch der Besuch des Haus des Parks, das sich im Schloss von Florac im Departement Lozère befindet, und das seinen Besuchern Informationen und Dokumente über die Cevennen zur Verfügung stellt und außerdem die Dauerausstellung "Reisende in der Landschaft" zeigt, die sich den Naturräumen des Cevennen-Nationalparks widmet.

Wenn Sie die kleinen, malerischen Straßen einschlagen, die mal von Weißtannen und Eichen, mal von Heidekraut, Weiden und Kastanien gesäumt werden, können Sie auch die typische Architektur der Cevennen bewundern, die vor allem besticht durch Granit, Kalk und Schiefer. Besuchen Sie auch die Stätten, die sich der Geschichte und der Kultur der Cevennen widmen wie das Seidenraupenhaus von la Roque in Molezon mit seiner Ausstellung "Der Faden der Erinnerung" über die Seidenraupenzucht, das Museum der Cevennen von Vigan und das Museum der volkstümlichen Künste und Traditionen der Cevennen... Und verpassen Sie auch nicht, die regionalen Produkte zu probieren, wie zum Beispiel den Honig, die Wurstwaren und den Pelardon-Käse (aus roher Ziegenmilch) sowie die typischen Gerichte aus den Cevennen, darunter die Bajana, eine traditionelle Suppe aus Kastanien!

Zusätzliche Informationen
Cevennen-Nationalpark

Sainte-Enimie frühen Morgen (© Jean Espirat)
Sainte-Enimie frühen Morgen (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Einer der Eingänge von St. Enimie (© Jean Espirat)
Einer der Eingänge von St. Enimie (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Ruelle Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Ruelle Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Ruelle Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Ruelle Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Sainte-Enimie (© Jean Espirat)
Das Bild ansehen
Sainte-Enimie an das Kreuz von Saint-Jean (Jean © Espirat)
Sainte-Enimie an das Kreuz von Saint-Jean (Jean © Espirat)
Das Bild ansehen

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen