Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Burg von Montségur

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Ariège

Burg von Montségur - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Ariège
8.4
43

Die Burg von Montségur, die als Symbol des Widerstands der Katharer gilt, wurde Anfang des 13. Jh. wieder aufgebaut. Zur Zeit der Inquisition diente sie zahlreichen verfolgten Katharern als Zufluchtsort. Bevor die Burg im März 1244 von der königlichen Armee eingenommen wurde, war sie zehn Monate lang besetzt und wurde so Zeuge der Tragödie auf dem Prat dels Cremats, dem "Feld der Verbrannten", wo 225 Katharer bei lebendigem Leibe verbrannt wurden, weil sie ihrem Glauben nicht abschwören wollten. Im historisch-archäologischen Museum im Dorf von Montségur erlebt der Besucher die Geschichte des Ortes und des Katharertums anhand einer reichhaltigen Sammlung von Gegenständen, die bei Ausgrabungen auf dem Burggelände gefunden wurden.

Die in 1207 m Höhe auf ihrem Felsen thronende Festung von Montségur ist in einer halben Stunde per Fuß zu erreichen und bietet – neben den mittelalterlichen Rudimenten – einen phantastischen Panoramablick auf das darunter gelegene Dorf und die umliegende Landschaft.

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen