Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Die Abtei von Clairvaux

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Aube

Die Abtei von Clairvaux - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Aube
5.8
20

Die in 1115 durch den heiligen Bernard gegründete Abtei, die 1808 in ein Gefängnis umfunktioniert wurde, blickt auf eine Jahrhunderte alte Geschichte zurück. Im Herzen der feuchten Champagne, in Ville-sous-la-Ferté, steht diese majestätische Zisterzienseranlage inmitten einer sattgrünen, üppigen Natur.

Die Führung beginnt in den Unterkünften der Damen, ein zauberhaftes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, in dem früher die Ehefrauen der Besucher der Abtei untergebracht wurden.

Die Erkundung geht weiter bis zu den Gebäuden der Laienbrüder aus dem 12. Jahrhundert, wo die Mönche untergebracht waren und deren Aufgabe es war, die Abtei ins rechte Licht zu rücken. Bewundern Sie den Keller mit Spitzbogengewölbe, ein Raum in dem kein einziges Möbelstück steht und eine völlige Stille vorherrscht.

Der karge Stil der Zisterzienser machte im 18. Jahrhundert Platz für die Opulenz dieser Epoche. Die Abtei hatte mehr Geld und entschied, ein großes Refektorium im Großen Kreuzgang einzurichten. Von den prunkvollen Dekorationen sind noch einige Überreste vorhanden und man kann zum Beispiel noch die Arkaden mit den schön bemalten Medaillons und den Boden bewundern, der mit schwarzen, noch ungeschliffenen, polierten Edelsteinen ("cabochons‟) bedeckt ist.

Unter Napoleon I. wurde die Abtei von Clairvaux mit um die 3000 Insassen zum größten Gefängnis Frankreichs. Die ehemaligen Gefängniszellen, die als Hühnerställe bezeichnet wurden und 1,5 Meter lang und 2 Meter breit sind, wurden bis 1971 genutzt und zeugen von dieser dunklen Epoche in der Geschichte der Abtei. Wer sehr sensibel ist, sollte sich diesen Anblick ersparen.

Weitere Orte sind für Besucher geöffnet, darunter der Große Kreuzgang aus dem 18. Jahrhundert, eine immense architektonische Anlage mit einem großen quadratischen Hof, oder auch die Scheune der Laienbrüder, deren Steinfassade sich im Flusswasser spiegelt. Dieser Fluss entspringt übrigens am Brunnen des heiligen Bernard, der sich auf einer sehr hübschen Lichtung im Wald von Clairvaux befindet. Naturfreunde sollten sich diesen Spaziergang auf keinen Fall entgehen lassen!

ÖffnungszeitenMontag: 09:00 – 17:30   •   Dienstag: 09:00 – 17:30   •   Mittwoch: 09:00 – 17:30   •   Donnerstag: 09:00 – 17:30   •   Freitag: 09:00 – 17:30   •   Samstag: 09:00 – 17:30   •   Sonntag: 09:00 – 17:30
Telefon+33 3 25 27 52 55
Offizielle Webseitewww.abbayedeclairvaux.com

Besichtigungsideen in der Umgebung

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen