Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Polder Erstein

Wanderungen & Spaziergänge in Gerstheim

Polder Erstein - Wanderungen & Spaziergänge in Gerstheim
7.5
4

Möchten Sie den Grand Ried auf dem Pferderücken zu entdecken? Erleben Sie die Schätze der Landschaften und die vielfältige Pflanzen-und Tierleben ? Das Grand Ried wird durch Anwesenheit von Wasser aus. Durch ein Naturschutzgebiet mit Pappeln, Hainbuche und dicke Plantagen von Clematis, so hoch wie 35 Meter ! Der Polder Erstein ist eine Struktur, die hilft, die Überflutungen des Rheins enthalten und spielt eine ökologische Rolle. Es steht an der Stelle eines alten Auwald, die auf dem Hauptbett des Rheins werden, bevor die Arbeiten am Kanal begann in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verwendet.

Beschreibung

DepartementUnterrhein
AusgangsortGerstheim
Art des AusflugsFußwanderung
SchwierigkeitsgradEinfach
Dauer4h00
Empfohlener Zeitraumvon Januar bis Dezember
UmgebungLand
Kilometerzahl20 km
Höhenlage am Ausgangsort154m
Höhenunterschied6m

Anfahrt

Der Start ist der Parkplatz vom Campingplatz Au Clair Ruisseau. Um dorthin zu gelangen, folgen Sie der Beschilderung "Camping" aus dem Kreisverkehr in Richtung Place de la Fontaine. Der Parkplatz, gibt es Bars zum Anbinden Pferde. Der Campingplatz verfügt auch Wiesen und Pferdekoppeln, um Pensionspferde zu machen.

Strecke

Nehmen Sie die rote Fußgängerbrücke über den Hanfgraben. Folgen Sie dem Pfad entlang der Hanfgraben zunächst vorbei an der Siedlung, dann, auf dem Weg in die Abwasserstation, nach der kleinen Brücke, biegen auf den Grasweg. Überqueren Sie die D320. Weiter zu einem Feldweg und überqueren die Brücke auf der rechten Seite. Am Ende des Weges, werden Sie an der D20 zu gelangen. Überqueren Sie diese und biegen links Richtung Kreisverkehr.

Biegen Sie rechts über die Brücke über die D426, dann machen Sie Ihren Weg zum Kraftwerk auf der linken Seite. Halten Sie sich auf dem Weg und fahren eine kleine Böschung, die als Barriere wirkt und kreuzen durch das große Tor in Richtung Wald.

Halten Sie sich auf dem rechten Ufer der Versorgungskanal der Ill. Nehmen Sie einen schönen Weg, die ideal für Trab oder sogar Galopp ist. Verlangsamen Sie, wie Sie die Trafostation zu erreichen und weiter bis zur Brücke hinter der Barriere (in Richtung Les Tuileries ) und auf die andere Seite. Biegen Sie rechts auf dem linken Ufer des Kanals ( folgen nicht dem rechten Ufer, gibt es einen kleinen Damm, der nicht auf dem Pferderücken überquert werden kann ).

Wenn Sie an der Ill Überlaufkanalankommen, biegen Sie rechts auf die Route entlang Plobsheim See, dann, am Ende, wenn Sie rechts abbiegen, werden Sie am Rhein (links ) zu gelangen, nehmen Sie den Weg entlang des kleinen Damm zwischen der Wald und der breiteren Weg. Nutzen Sie die Möglichkeit, verschiedene Schritte zu versuchen. Auf halbem Weg haben Sie ändern möchten ( es gibt keine Wahl ) Pfad zu dem steinigen Weg und überqueren einen kleinen Haufen von Steinen.

Wenn Sie beginnen, die Weiden an der Unterseite auf der rechten (2,8 km nach dem Erreichen des Rhein) zu sehen - drehen sich um und folgt dem Weg tiefer in Richtung Wald. Man überquert den Bach mit der Furt oder die Fußgängerbrücke. Wie Sie das Naturschutzgebiet zu verlassen, werden Sie an einem Pfad zu gelangen. Biegen Sie links ab und fahren entlang.

Nach dem Passieren der Schranke, nehmen den kleinen Weg, der geradeaus weiter. Pass eine Kiesgrube und überqueren einen Graben. Auf dem schmalen Pfad wird Sie ziehen in der Nähe einer Kiesfläche. Nehmen Sie den Weg auf der linken Seite und zum großen Tor des Polders.

Von hier nehmen den gleichen Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen