Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Reiseführer vom Nivernais

Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Nivernais

Reiseführer vom Nivernais - Tourismus, Urlaub & Wochenenden im Nivernais

Nevers, die Hauptstadt des Nivernais, die berühmt für ihre blaues Faience-Porzellan ist, besitzt den herzoglichen Palast, der ehemalige Wohnsitz der Herzöge und Grafen aus Nevers, eine bemerkenswerte Kathedrale und viele weitere architektonische und kulturelle Schätze. Auch diese charakterstarken Ortschaften sind einen Besuch wert: die ehemalige Mittelalterstadt Clamecy, die klassifizierte Ortschaft Arthel, die Stadt La Charité-sur-Loire und ihre große Prioratskirche, der blumengeschmückte Ort Moulins-Engilbert oder auch Decize, eine elegante befestigte Stadt auf einer felsigen Insel der Loire.

Freunde von Geschichte und Architektur sollten sich interessieren für die majestätische romanische Kirche von Saint-Révérien, die unter Denkmalschutz steht, für das Schloss von Bazoches, wo der berühmte Marschall Vauban lebte, oder für das Schloss der Bischöfe von Nevers in Prémery. Planen Sie auch einen kleinen Abstecher nach Ternant ein, wo sich in der Kirche bemerkenswerte Triptychen aus dem 15. Jahrhundert befinden. Auf das Besuchsprogramm gehören ebenfalls das Museum der Loire, das die Aktivitäten im Zusammenhang mit dem großen unberührten Fluss in Frankreich behandelt; die Ortschaft Saint-Amand-en-Puisaye, die für ihre Töpferkunst bekannt ist, deren Know-how bis auf das Mittelalter zurückgeht.

Der Morvan ist das Aushängeschild der Naturräume im Nivernais. Sein Granitmassiv ist eine unerschöpfliche Quelle an Seen, Wäldern und sattgrünen und hügeligen Landschaften, durch die sich viele markierte Wanderwege schlängeln. In dem Teil des Morvan, der von der historischen Provinz Nivernais bedeckt wird, laden der See von Pannecière und der See von Settons zu Wassersport und Erholung ein. In dem Teil des Morvan, in dem sich die Städte befinden, liegt zum Beispiel Luzy mit einem Museum im Turm der Barone, der zu einem ehemaligen Schloss gehört. Von den Anhöhen von Château-Chinon aus, die die historische Hauptstadt des Gebietes ist, bietet sich ein wunderschönes Panorama. Auch der Hügel von Montenoison bietet eine schöne Aussicht auf die Landschaften von Nivernais und Morvan. Am Bec d'Allier fließen die Flüsse Loire und Allier zusammen und bilden eine erstaunlich schöne Naturstätte. Der Kanal des Nivernais lädt zu einer ruhigen und erholsamen Auszeit am oder auf dem Wasser ein.

Und nach der Anstrengung kommt natürlich die Belohnung! Die Andouillettewurst aus Clamecy, der Honig aus dem Morvan, der Negus, leckeres Karamell mit Schokoladengeschmack, oder ein kleines Glas Weißwein Pouilly-Fumé verzücken jeden Gaumen.

Reiseführer vom Nivernais

Nièvre

Departement des Wassers und grün, die Nièvre lädt die Naturliebhaber ein auf Entdeckung der wilden Wälder des Morvan, der Seen, der Teiche und der Wasserläufe, wie der Fluss Loire und der Kanal Nivernais, zu gehen.

Wochenenden im Nivernais

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen