Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Midi-Pyrénées Reiseführer

Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Midi-Pyrénées

Midi-Pyrénées Reiseführer - Tourismus, Urlaub & Wochenenden in den Midi-Pyrénées

Die Region Midi-Pyrénées profitiert von einer Vielzahl an unterschiedlichsten Landschaften und quillt nur so über vor wunderschönen Schätzen der Natur und der Architektur und besitzt dazu lebendige Traditionen und hervorragende kulinarische Spezialitäten. Die berühmte Pyrenäenkette mit ihren grandiosen Gipfeln, das beeindruckende Felsenchaos in Montpellier-le-Vieux, die riesigen Talkessel in Gavarnie und Troumouse, das friedliche Hochplateau des Aubrac, der romantische Kanal des Südens, und auch Hochburgen der urzeitlichen Höhlenmalerei wie die Höhle von Pech-Merle und die Höhle von Niaux, schöne Ortschaften wie Belcastel, Bruniquel, La Couvertoirade, Larressingle, Najac, Penne, Puycelsi, Saint-Cirq-Lapopie und Rocamadour, und charmante mittelalterliche Bastiden wie Beaumont-de-Lomagne, Castelnau-de-Montmiral, Lauzerte und Saint-Clar lassen bei Freunden von Natur- und Architekturerbe keine Wünsche offen. Auf den unzähligen Wanderwegen und Skipisten in der Region finden wiederum die Anhänger von Sport und Freiluftaktivitäten ihr Glück.

Bei Ihrer Fahrt durch die Region Midi-Pyrenées können Sie auch so interessante Städte wie Albi mit ihrem Museum Toulouse-Lautrec, Auch und ihre malerischen Gassen, Cahors und ihre Brücke Valentré, Cordes-sur-Ciel und ihre gotischen Häuser, Foix und ihr mittelalterliches Schloss, Lourdes und ihre Wallfahrtsstätten, Millau und ihren berühmten Viadukt, Montauban und ihren Nationalplatz, Rodez und ihre gotische Kathedrale oder auch Toulouse und ihre herrschaftlichen Stadthäuser aus der Renaissance besuchen.

Die traditionellen Feste, die farbenfrohen duftenden Märkte und die berühmten gastronomischen Spezialitäten wie das Aligot (Käse-Kartoffelpüree), der Roquefort-Käse, der Toulouser Bohneneintopf Cassoulet, das Geflügel aus dem Gers und die Garbure-Suppe machen aus der Region Midi-Pyrenées eine Hochburg der Geselligkeit und des guten Essens.

Midi-Pyrénées Reiseführer

Ariège

Die geschützte Naturumgebung gut für die Ausübung sportlicher Freizeitbeschäftigungen wie Angeln und Wandern, die Thermalkurorte, der Park der Vorgeschichte und die prähistorischen Grotten, darunter die berühmte Höhle von Niaux bekannt für die Qualität ihrer Höhlenmalereien, machen das Renommee der Ariège.

Aveyron

Traditionserde, der Aveyron vereinigt alle Trümpfe um die Liebhaber der Natur und der Authentizität zu befriedigen, mit dem Causse du Larzac, den Schluchten des Tarn, der vulkanischen Hochebene von Aubrac und ihre Kuhherden, den schönen malerischen Dörfern oder noch die vorzüglichen gastronomischen Spezialitäten.

Gers

Im Herzen der Gascogne, der Gers, reich an Bastides und an Schlössern, lädt die Amateure von regionalen Produkten ein, seine bekannten kulinarischen Spezialitäten, seine Märkte und Geflügelmessen, seine traditionellen Feste und sein Weinanbaugebiet Armagnac zu entdecken.

Haute-Garonne

Saint-Bertrand-de-Comminges und seine Kathedrale, der Kanal Midi gut zum Umherschlendern; aber auch die rosa Stadt Toulouse verbindend architektonisches Erbe und Modernismus mit unter anderem die romanische Basilika Saint-Sernin, die Jakobinerkirche, die Patrizierhäuser, die Flugzeugindustrie und die Cité de l'Espace; so viele Trümpfe die aus der Haute-Garonne ein privilegiertes Reiseziel machen.

Hautes-Pyrénées

Die fabelhaften Pyrenäen-Gipfel, die wunderbaren Höhenseen, die aussergewöhnlichen Naturstätten wie der Talkessel von Gavarnie oder noch die berühmte religiöse Stadt Lourdes, Hochburg der Wallfahrt, sind in den Hautes-Pyrénées zu entdecken.

Lot

Das berühmte Dorf Rocamadour mit seinem Heiligtum und seine Höhle mit Felsmalereien, das prächtige hochgestellte Dorf Saint-Cirq-Lapopie, die Altstadt von Figeac und ihr Platz Écritures, die vorgeschichtliche Höhle von Pech-Merle und die mittelalterliche Stadt Cahors sind unter den nicht zu versäumenden Stätten des Lot.

Tarn

Landschaftsvielfalt und architektonische Reichtümer sind vereinigt im Tarn wie es beweisen das Massiv Sidobre, die Montagne Noire, der Weinanbau von Gaillac, Albi die Rote und ihre befestigte Kathedrale, die Bastides des Albigeois oder noch die Oberstadt von Cordes-sur-Ciel und ihr aussergewöhnliches gotisches Erbe.

Tarn-et-Garonne

Der Tarn-et-Garonne bietet den Besuchern die Möglichkeit auf Entdeckung der Schluchten des Aveyron, des charmanten Dorfes Bruniquel, aber auch der Abtei von Moissac, dessen Tympanon und Kreuzgang im Welterbe der UNESCO eingeschrieben sind, zu gehen.

Wochenenden in den Midi-Pyrénées

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr darüber erfahren