Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Périgueux-Soße

Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden in der Dordogne

Périgueux-Soße - Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden in der Dordogne
9.3
4

Diese sehr beliebte Soße stammt ursprünglich aus Périgueux, woher sie auch ihren Namen hat. Man kennt aber weder den Namen der Person, die sie erfunden hat, noch weiß man, wann sie erfunden wurde. Dieser große Klassiker der französischen Küche passt zu zahlreichen Gerichten wie zum Beispiel zu einer gebratenen Stopfleber, einer gegrillten Wachtel, einer Entenbrust, einem Tournedos, einem Omelette, einer Pastete oder pochierten Eiern. Diese Soße, die übrigens aus reduziertem Weißwein mit heller Mehlschwitze und Trüffelwürfeln besteht, hat auch mehreren Gerichten ihren Namen gegeben, darunter das Filet-mignon mit Périgueux-Soße oder das Rinderfilet in Kruste mit Périgueux-Soße. Ursprünglich verwendete man statt der Mehlschwitze auch gern Butter. Heute gibt man je nach Geschmack noch Zwiebeln oder Schalotten dazu. Bei einer Variante wird der Soße auch Stopfleber zugegeben, dann nennt sie sich allerdings Périgourdine-Soße.

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen