Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Pastete aus Chartres

Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden in der Eure-et-Loir

Pastete aus Chartres - Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden in der Eure-et-Loir
9.0
3

Die seit dem 18. Jahrhundert berühmte Pastete aus Chartres ist eine Krustenpastete, die hautpsächlich aus Wildfleisch besteht. Sie verdankt ihre Bekanntheit einer Rivalität aus dem 17. Jahrhundert zwischen zwei Konditoren, Philippe und Lemoine, seinem ehemaligen Schüler. Ein Konditor namens Voisin machte die Pastete in 1885 noch berühmter, nachdem er für diese symbolträchtige Speise aus der Region eine Goldmedaille in Paris gewann. Noch heute steht die Pastete aus Chartres auf dem Menü der größten Restaurants.

Ursprünglich verwendete man das Fleisch vom Regenpfeifer, heute nimmt man aber eher das von Rebhuhn oder Fasan. Zu diesem Wildfleisch werden dann noch Stopfleber, Trüffel, Cognac und Gewürze gegeben, bevor die Pastete dann im Ofen gebacken wird.

Die Bruderschaft der Authentischen Pastete aus Chartres hält jedes Jahr im Oktober in der Stadt ihr Kapitel ab.

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen