Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Niniches aus Quiberon

Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden im Morbihan

Niniches aus Quiberon - Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden im Morbihan
8.7
3

Die Niniches aus Quiberon, kleine zylinderförmige Lutscher, sind von einer heute verschwundenen Süßigkeit inspiriert worden, dem Caramollet. Diese Spezialität aus Quiberon, die 1946 von Raymond Audebert, dem Gründer der Confiserie „La Maisond'Armorine", erfunden wurde, ist in 50 verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich. Ursprünglich aß man sie warm und die Herausforderung bestand darin, ihnen eine besondere Form zu verleihen, bevor sie beim Abkühlen hart wurden.

Um die Niniches aus Quiberon herzustellen, muss man zunächst Rohrzucker mit Traubenzucker, Butter und Salz aus der Guérande zum Schmelzen bringen. Dann kommenkonzentrierte Milch für die Karamell-Niniches oder natürliche Essenzen für die Frucht-Niniches dazu, das Ganze wird auf 140 °C erhitzt, bevor die Mischung auf einem kalten Tisch von Hand verarbeitet und mit einem Haken in Form gezogen wird. Diese Süßigkeit, die 1946 als bestes Bonbon in Frankreich prämiert wurde, ist noch heute bei allen Bonbonfans und Urlaubern sehr beliebt!

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen