Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Brioche aus Nanterre

Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden in den Hauts-de-Seine

Brioche aus Nanterre - Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden in den Hauts-de-Seine
8.5
2

Das Rezept für das Brioche aus Nanterre ähnelt dem für das klassische Brioche, unterscheidet sich aber durch seine Form von dem traditionellen Hefekuchen. Es ist nämlich rechteckig und hat mehrere „beulenförmige" Erhebungen obendrauf, und keinen Kopf wie das herkömmliche Brioche.

Das Hefegebäck besteht aus Mehl, Milch, Butter, Eiern, Hefe, Zucker und Salz. Der Teig für das Brioche aus Nanterre wird zu gleich großen Kugeln geformt und dann immer zwei nebeneinander schön dicht in eine Kastenform gelegt. Das Ganze wird mit Ei bestrichen und beim Backen wachsen die Kugeln zu einem ganzen Kuchen zusammen. Das Brioche aus Nanterre gibt es auch in einer leckeren und sehr originellen Variante mit Blätterteig.

Das weiche Brioche aus Nanterre schmeckt zum Frühstück, pur oder mit Marmelade, oder auch zum Nachmittagsimbiss. Früher wurde es vor allem bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten serviert, da es durch die vielen Zutaten eher teuer war.

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen