Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Berlingot aus Carpentras

Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden im Vaucluse

Berlingot aus Carpentras - Führer Gastronomie, Urlaub & Wochenenden im Vaucluse
5.3
3

Das aromatische Bonbon namens Berlingot aus Carpentras soll zu Beginn des 14. Jahrhunderts von einem der Köche von Papst Clemens V. namens Sylvestre erfunden worden sein. Anscheinend hat er dem Papst das Bonbon mit den Worten überreicht: „Ehre BERtrand de GOT…", was dessen wahrem Namen entspricht, und woraus dann die Bezeichnung Berlingot entstand. Dank dem Zuckerbäcker und Konditor Francois Pascal Long schließlich, der das Rezept in 1844 verbesserte, wurde der Berlingot aus Carpentras berühmt.

Die kleine, feste durchsichtige und mit weißen Strichelchen durchsetzte Pyramide aus dem Sirup konfierter Früchte gibt es in verschiedenen Farben wie Rot, Grün, Gelb, Orange etc., die jeweils an das Aroma erinnern, wie Minze, Anis, Zitrone, Orange…. Da kommt jeder Freund von Süßigkeiten auf seine Kosten!

Die Zuckerbäckerei des Mont Ventoux in Carpentras lädt zur Besichtigung in ein kleines Museum über den Berlingot ein, in dem die Besucher alles über die Geschichte dieses Bonbons erfahren können. Man kann auch die Fabrik besuchen und an einer Verkostung teilnehmen.

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Ein Mietwagen
Ein Flugticket
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen.
Mehr Informationen und Einstellungen