Mit Kindern verreisen

Tourismus, Urlaub & Reisen in Frankreich

Tourismus > Praktische Informationen > Mit Kindern verreisen
Mit Kindern verreisen

Kinder verändern das Leben! Aber zum Glück hindert der Nachwuchs nicht daran, in den Urlaub zu fahren! Der Rhythmus und die Art der Reise müssen natürlich in gewissem Maße an das Alter der Kinder angepasst werden, aber trotzdem bleibt alles möglich. Hier finden Sie einige praktische Ratschläge, damit sowohl Eltern als auch Kinder während der Ferien in Frankreich eine schöne Zeit mit der Familie verbringen.

WELCHES REISEZIEL?

Mit einigen wenigen Ausnahmen gibt es in Frankreich keinen Ort, der für Kinder nicht geeignet wäre, selbst für die Jüngsten. Lediglich die höheren Gebirgslagen können für Säuglinge ein Problem darstellen. Daher steht das ganze Jahr über ein breites Angebot an Urlaubszielen zur Auswahl. Die folgenden Kriterien helfen Ihnen sicher bei der Entscheidung:

  • Je nach Jahreszeit sollten Sie Regionen meiden, in denen es entweder zu heiß oder zu kalt ist.
  • Wenn Sie nur wenig Zeit für Ihre Reise zur Verfügung haben, sollten Sie nicht zu weit verreisen und die Reisestrecke so kurz wie möglich halten.

WAS SOLLTE MAN MITNEHMEN?

Die Versuchung ist groß, alles mitzunehmen, was man zuhause zur Verfügung hat, nur für den Fall der Fälle. Man sollte aber nicht vergessen, dass man in Frankreich wirklich alles überall findet. An manchen Reisezielen können sogar Ausstattungen für Säuglinge und Kleinkinder gemietet werden (Babybett, Liege, Kinderwagen, Buggy, Hochstuhl etc.). Hier finden Sie eine Liste mit Dingen, die man aber in jedem Fall einpacken sollte:

  • Ein paar Babybreigläschen und Windeln für die ersten Tage am Urlaubsort.
  • Zwei Flaschen aus Plastik, die sterilisiert werden können und ein hermetisch verschließbarer Behälter für Milch.
  • Kinderwagen/Buggy oder eine Babytragetasche, wenn Wanderungen auf dem Programm stehen.
  • Das Lieblingsspielzeug, Schmusetier und Schnuller.
  • Feuchttücher, Taschentücher, Handtücher und Toilettenartikel.
  • Leicht waschbare Kleidung zum Wechseln für mindestens eine Woche und mindestens ein warmes Kleidungsstück und Regen- und Windschutzkleidung. Auch eine kleine Decke kann nützlich sein.
  • Für heiße Tage sollten ein Sonnenhut, ein T-Shirt, eine Sonnenbrille, ein Sonnenschirm und ein Wasserzerstäuber zum Erfrischen eingepackt werden.
  • Das kleine Gesundheitsbuch, das Sie für Ihren Säugling erhalten haben, kann auch von Nutzen sein.

Eine kleine Reiseapotheke zur Behandlung der ersten Symptome bei kurzen Erkrankungen und kleineren "Wehwehchen" (Fieberthermometer, Schmerzmittel etc.). Wenn Ihr Kind zahnt, denken Sie auch an die Medikamente für den Zahnwechsel.

DIE VERSCHIEDENEN VERKEHRSMITTEL

Ein Kind kann ab seiner dritten Lebenswoche verreisen und sogar mit ins Flugzeug genommen werden, auch wenn längere Strecken ab dem sechsten Lebensmonat weitaus erträglicher für das Kind sind.

  • In den öffentlichen Verkehrsmitteln (Flieger, Zug, Bus) reisen Babys und Kleinkinder im Allgemeinen zu einem ermäßigten Preis oder auch kostenlos. Die Nutzung des eigenen Pkws bleibt aber die einfachste Lösung, um mit einem Kind auf komfortable und unabhängige Weise zu verreisen.
  • Haben Sie während der Reise immer etwas zu essen, zu trinken und Wechselkleidung für das Kind zur Hand.
  • Nehmen Sie auch Spiele und Bücher mit, um das Kind zu beschäftigen.

Im Flugzeug sollte das Kind beim Starten und Landen etwas trinken oder kauen, damit es schluckt und so die Ohren nicht durch die Luftdruckveränderung dicht werden.

  • Im Schnellzug können Sie den Wickelraum nutzen, in dem ein Wickeltisch und ein Fläschchenwärmer zur Verfügung stehen.
  • Im Auto sollten Sie unbedingt einen Baby- oder Kindersitz nutzen, der an das Alter Ihres Kindes angepasst ist. Legen Sie keine schweren Gegenstände auf die Kofferraumablage. Reisen Sie vorzugsweise früh morgens oder nachts.
  • Nehmen Sie Medikamente und Bonbons gegen Reiseübelkeit mit.

AM URLAUBSORT

Am Urlaubsort angekommen sollten Sie gleich gewisse Maßnahmen ergreifen:

  • Halten Sie so weit wie möglich die gewohnten Essenszeiten ein. Bei warmem Wetter vergessen Sie bitte nicht die Sterilisation der Flaschen.
  • Lassen Sie ein Baby nie auf einem Erwachsenenbett liegen, da es herunterfallen könnte.
  • Behalten Sie die gleichen Sicherheitsregeln wie zuhause bei: Bewahren Sie giftige Produkte für Kinder unzugänglich auf, drehen Sie die Stiele von Töpfen und Pfannen aus der Reichweite der Kinder weg, räumen Sie gefährliche Gegenstände immer sofort weg, ziehen Sie die Stecker aus elektrischen Geräten heraus, achten Sie darauf, dass nichts herumliegt, was das Kind in den Mund stecken könnte etc.

WÄHREND DER AUSFLÜGE

Die Ferien sollen für alle erholsam und vergnüglich sein. Deshalb müssen die Eltern ein gutes Gleichgewicht finden, um jedem Familienmitglied gerecht zu werden. Hier ein paar Tipps für einen harmonischen Urlaub:

  • Zu laute oder belebte Orte sollten mit Babys vermieden werden, da die Kleinen besonderen Komfort und Ruhe brauchen.
  • Besichtigungen von Museen und Sehenswürdigkeiten sollten begrenzt bleiben, da ein Kind sich schnell langweilt.
  • Wanderungen sollten nur in mittlerer Höhenlage unternommen werden und nicht länger als einen halben Tag dauern.
  • Am Strand sollte ein Kind unter 3 Jahren nicht der Sonne ausgesetzt werden. Nutzen Sie einen Sonnenhut, ein T-Shirt, eine Sonnenbrille und eine gute Sonnencreme für das Kind. Überwachen Sie das Kind beim Planschen am Wasser und denken Sie an die Risiken eines Kaltwasserschocks. Ziehen Sie Ihrem Kind Gummisandalen an, damit es sich keine Verletzungen unter den Füßen zuzieht, besonders wenn es mit den Füßen im Wasser läuft.
  • Bei kaltem Wetter sollten Babys gut zugedeckt werden, da sie sich durch die fehlende Bewegung nicht selbst aufwärmen können.

Hôtel West End Promenade des Anglais
Das stilvolle Strandhotel erfreut sich einer ausgezeichneten Lage an der Promenade des Anglais in 500 m Entfernung vom Stadtbezirk Vieux-Nice. Nach 2,5...
Frankreich
Autovermietung zum kleinen Preis
Alle Ferienhäuser in Frankreich auf einen Blick
Restaurants Anzeigen
Restaurants Anzeigen mit Bilder, Suche nach Kriterien
Ungewöhnliches Freizeitvergnügen
Finden Sie Freizeitideen, um Ihren Urlaub aufzupeppen
Hotels Frankreich
Entdecken Sie zahlreiche Hotels zu vorteilhaften Preisen! Gute Tipps