Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Saint-Denis

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Réunion

Saint-Denis - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in Réunion
7.9
1

Die administrative und wirtschaftliche Hauptstadt der Insel Saint-Denis ist auch eine Stadt der Kunst und der Geschichte mit einem reichen Erbe, das nicht nur von Kultur- und Architekturfans sondern auch von Spaziergängern geschätzt wird, die gerne durch Städte bummeln. Die Hauptstadt der Insel ist auch ein hervorragendes Beispiel für ein harmonisches Miteinander verschiedener Kulturen und Religionen. Sie hat eine besonders angenehme Lage am Indischen Ozean an der Nordküste der Insel.

Auf dem Gemeindegebiet befinden sich an die sechzig Bauwerke, die zu den Historischen Monumenten gehören! Im historischen Zentrum, das sich zwischen dem berühmten Viertel Barachois und dem wunderschönen Staatsgarten erstreckt, stehen viele kreolische Häuser, die im 19. Jahrhundert gebaut wurden und von dem Reichtum der Insel zu dieser Zeit zeugen.

Die elegante Straße Paris, die historische Achse der Stadt, birgt sehr schöne alte Gebäude wie das Haus Carrère, in dem sich das Fremdenverkehrsbüro von Saint-Denis befindet und wo auch Führungen durch das Wohnhaus angeboten werden; die Villa Déramond-Barre, das Geburtshaus des Dichters Léon Dierx; die Artothek in einer alten Holzvilla aus dem 19. Jahrhundert, in der Wechselausstellungen mit zeitgenössischer Kunst gezeigt werden; der ehemalige Bischofspalast, in dem sich heute das Museum Léon Dierx der modernen Kunst widmet. Dieses Architekturerbe ist nicht nur herausragend sondern auch wunderbar restauriert, was jedem Freund von alten Häusern mit vergangenem Charme sofort ins Auge fallen wird…

In der Nähe der Straße Paris können Sie bei einem charmanten und angenehmen Spaziergang den Staatsgarten erkunden, der als Historisches Monument klassifiziert wurde. Dieser Garten wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert von der Französischen Ostindienkompanie als ein Akklimatisierungsgarten gegründet. Dieser Ort mit seinen ruhigen Alleen, seinen schattigen Plätzen, seinen friedlichen Wasserbecken und seinen vielen exotischen Bäumen ist ideal zum Flanieren oder um zwischen zwei Besichtigungen eine Pause einzulegen. Am Ende des Gartens steht der ehemalige legislative Palast, in dem sich heute das Museum für Naturgeschichte mit seiner reichen Sammlung über die lokale aktuelle und verschwundene Fauna der Inseln im westlichen Indischen Ozean befindet.

Nach dieser Erholungspause geht die Besichtigung der Hauptstadt von Réunion mit der Avenue des Sieges weiter, wo Sie die neoklassizistische Fassade des Rathauses, die Siegessäule zu Ehren der im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten, die Kathedrale aus dem 19. Jahrhundert, die heute ein Historisches Monument ist, und den charmanten Platz Leconte de Lisle bewundern, auf dem ein wunderschöner Flammenbaum steht.

Von dort gelangen Sie zur Meeresfront, um am Barachois entlang zu flanieren, ein bei den Inselbewohnern sehr beliebter Ort für Spaziergänge und Erholungsmomente. Dieses historische Viertel der Stadt, in dem eine Batterie mit zum Meer ausgerichteten Kanonen steht, verfügt neben der schönen Aussicht auf das Meer auch über schattige Gärten, einen Bouleplatz und einen Kinderspielplatz.

Dort finden auch das ganze Jahr über zahlreiche Konzerte und andere Veranstaltungen statt wie der Bazarachois, ein größer Trödelmarkt, der alle zwei Monate am dritten Samstag im Monat von 19 Uhr bis Mitternacht stattfindet oder auch der Abendmarkt, ein geselliger Markt mit lokalen Produkten und festlichen Animationen, der jeden ersten Samstag im Monat organisiert wird.

Sehr charakteristisch für Saint-Denis ist auch die einzigartige Mischung aus unterschiedlichen Völkern und Traditionen, was nicht nur in der kulturellen und kulinarischen Vielfalt zum Ausdruck kommt, sondern auch in dem vielseitigen religiösen Erbe deutlich wird. Davon zeugen die Moschee Noor-e-Islam an der Geschäftsstraße Maréchal Leclerc, die chinesische Pagode in der Straße Sainte-Anne und der tamilische Tempel Shri Kali Kampal Kôvil unweit des Kleinen Marktes.

Dieser farbenfrohe aromatische Markt empfängt Sie jeden Tag mit seinen Auslagen mit frischem Gemüse von der Insel, exotischen Früchten, leckeren Gewürzen und bunten Blumen. Der von Montag bis Samstag geöffnete Große Markt befindet sich an der Ecke der Straße Maréchal Leclerc und Boulevard Lucien Gasparin. Dort werden handwerkliche Produkte zum größten Teil aus Madagaskar angeboten, darunter gestickte Tischdecken, Kisten aus Intarsienholz und Korbwaren.

Zusätzliche Informationen
Saint-Denis

der Kapelle der Unbefleckten Empfängnis, die Kirche Unserer Lieben Frau von Deliverance> Religiöse Gebäude wie die Kathedrale.

Einige Häuser mit typisch kreolische Architektur als Repiquet> die Villa, die Villa DERAMOND, nach Hause Ponama.

Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen

Orte von Interesse

Freizeitstätten
Informationspunkte
Monumente
Veranstaltungssäle

Ereignisse und Feste

Detaillierte Informationen

Grand Raid
Ein großes, sehr schwieriges Laufrennen auf der Insel RéunionVom 19. bis zum 22. Oktober 2017

Bilder

Barachois
Barachois
Das Bild ansehen
Altes Rathaus Saint-Denis
Altes Rathaus Saint-Denis
Das Bild ansehen
Kathedrale Saint-Denis
Kathedrale Saint-Denis
Das Bild ansehen

Besichtigungen, Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung

Das Amt für Tourismus Nordinterkommunale bietet wöchentliche Führungen und Workshops, um die Kultur und Lebensweise Kreolen zu entdecken. Kreolische Küche Workshops Brennholz, Gartentouren in den Hügeln über der Stadt, geführte Tour durch die Straßen von Paris, und Kokos Webereien.

Gästezimmer

Ferienhäuser

Hotels

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr darüber erfahren