Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Curemonte

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Corrèze

Curemonte - Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Corrèze
9.9
1

Die Mittelalterstadt Curemonte liegt inmitten einer friedlichen und saftig grünen Landschaft an einem Felsvorsprung und verdient mit ihren alten Steinhäusern, ihren romanischen Kirchen und majestätischen Schlössern allemal ihre Auszeichnung als eines der Schönsten Dörfer Frankreichs. Die Stadt, die auch der „Ort der Drei" genannt wird, verzaubert Sie mit ihren drei Kirchen, ihren drei Schlössern, ihren drei Kalvarienbergen und ihren drei Brunnen. Ein echter Rekord für eine so kleine Ortschaft!

Bei einem Bummel durch die malerischen Gassen profitieren Sie nicht nur von der angenehmen Atmosphäre des Ortes, an dem die Zeit seit dem Mittelalter stehen geblieben scheint, sondern können auch wunderschöne Fassaden bewundern, wie die der Schlösser von Saint-Hilaire (14. Jh.) mit viereckigen Türmen, Johannie (14. Jh.) , das an einen Landsitz erinnert, und Plas (16. Jh.) mit runden Türmen. Auf der einen Seite des Hauptplatzes befindet sich die Kornhalle vom Beginn des 19. Jahrhunderts und auf der anderen die Kirche Saint-Barthélemy, die eine Glockenwand mit drei Fenstern besitzt. Im Kircheninneren können Sie einen bemerkenswerten Altaraufsatz aus bemaltem Holz aus dem Jahr 1672 bewundern.

Auf den Anhöhen der Ortschaft können Sie an der Orientierungstafel eine Pause einlegen, um die zauberhafte Aussicht auf die Dächer von Curemonte und die umliegende geschützte Landschaft zu genießen.

Zusätzliche Informationen
Curemonte

Drei Kirchen, drei Schlösser, drei Brunnen, sechs oder sieben Adelshäuser sind die Embleme dieses außergewöhnlichen Orts, eines der schönsten Dörfer in Frankreich, voller Geschichte seit der ersten schriftlichen Erwähnung in 860, in der Abtei Kopialbuch Beaulieu. Wiege großer Feudalfamilien, Curemonte die Aymar, die Cardalhac und schließlich Plas aus dem fünfzehnten bis zum frühen neunzehnten Jahrhundert.

Errichtet auf einem Felsgrat Nord-Süd einen natürlichen Schutz bietet, behält das Dorf eine reiche Geschichte und ein einzigartiges Erbe nach einem Rückgang, der fast tödlich für ihn in den letzten Jahrzehnten eine virtuelle Renaissance wissen war.

Sehenswürdigkeiten, Unternehmungen

Orte von Interesse

Monumente

Ereignisse und Feste

Bilder

Gesamtansicht, Kirche Sankt Bartholomäus, The Johannie
Gesamtansicht, Kirche Sankt Bartholomäus, The Johannie
Das Bild ansehen
Herrenhaus in der Nähe der Kirche St. Bartholomew
Herrenhaus in der Nähe der Kirche St. Bartholomew
Das Bild ansehen
Allgemein Blick nach Norden
Allgemein Blick nach Norden
Das Bild ansehen
Halle Jean Lalé
Halle Jean Lalé
Das Bild ansehen
Dorf die sich aus den Nebeln September
Dorf die sich aus den Nebeln September
Das Bild ansehen
Haus im Dorf
Haus im Dorf
Das Bild ansehen
Kerk von Saint Genest
Kerk von Saint Genest
Das Bild ansehen
Saint-Hilaire Kirche von La Combe
Saint-Hilaire Kirche von La Combe
Das Bild ansehen
Vieh zerquetschen das Pferd
Vieh zerquetschen das Pferd
Das Bild ansehen
Glockenturm
Glockenturm
Das Bild ansehen
Schlösschen
Schlösschen
Das Bild ansehen
Revolver und alltäglich Brunnen
Revolver und alltäglich Brunnen
Das Bild ansehen

Besichtigungen, Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten in der Umgebung

Restaurants

Gästezimmer

Ferienhäuser

Campingplätze

Hotels

Ihr Urlaub
Ein Hotel
Ein Ferienhaus
Ein Gästezimmer
Ein Campingplatz
Eine Freizeitaktivität
Ein Restaurant
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr darüber erfahren