Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Städte & Dörfer von der Normandie

Führer für Tourismus, Urlaub & Wochenenden in der Normandie

Wohin reisen Sie?

Städte & Dörfer von der Normandie

Calvados

Grüne Prärien, Obstplantagen mit Apfelbäumen, Felsen, Sandstrände und Bocage stellen die Landschaften des Calvados zusammen. Es ist ein breites Tätigkeits- und Entdeckungsangebot, das das Departement ihren Besuchern vorschlägt. Die mit Geschichte beladenen Orte, die Sandstrände und die Badeorte der Blumenküste und der Perlmuttküste, die Normannische Schweiz, ziehend die Sportler und Naturliebhaber an, das Pays d'Auge und seine fabelhaften Landsitze mit Fachwerk, aber auch die gastronomischen Schätze, machen daraus ein Ziel das von den Geschichte-Liebhabern und den Amateuren von Entspannung und sportlicher Freizeit, sehr begehrt ist.

Eure

Mitten in der sanften und sattgrünen Normandie hält das Departement Eure für alle Freunde von Kultur, Geschichte und Architektur eine wunderbare Auswahl an Entdeckungsmöglichkeiten bereit: Haus und Gärten von Claude Monet, Burg Gisors, Kathedrale und Museum von Évreux, Burg Gaillard, Abtei von Bec-Hellouin, Zentrum für Kunst und Geschichte von Vascoeuil und Schloss Champ de Bataille sind nur ein paar Beispiele für das vielfältige Angebot! Auch was die Natur betrifft hat das Departement Eure einiges zu bieten mit seinen beblümten Gärten, seinem schönen Wald von Lyons und seinem Regionalen Naturpark der Seine-Schleifen in der Normandie, in dem Wanderer und Spaziergänger sich Zeit nehmen sollten, um die friedlich anmutende Sumpflandschaften von Vernier und die Täler der Flüsse Seine und Risle zu erkunden.

Manche

Von den Salzwiesen und ausgedehnten Sandweiten der Bucht des Mont-Saint-Michel bis hin zu den Felsen, Heide und Sümpfen der Halbinsel Cotentin, vorbei an den typisch normannischen Bocages, die Manche schenkt eine schöne Verschiedenartigkeit von Landschaften. Es ist auch ein aussergewöhnliches Erbe was uns dieses Departement vorschlägt zu entdecken mit dem berühmten Mont-Saint-Michel. Aber seine Trümpfe hören hier nicht auf: Kunst- und Geschichtsstädte, religiöse Bauten, Küstenorte und Kunsthandwerk vervollständigen das Bild.

Orne

Das Département Orne – das Königreich des Pferdes im Herzen der Normandie – ist berühmt für die Zucht edler Vollblüter und Traber. Seine sagenhaft romantischen, grünen Landschaften versprühen einen idyllischen Charme – eine optimale Umgebung für Erholungs- und Entspannungssuchende aber auch für Freiluftsportler wie Reiter, Wanderer und Golfspieler. Nicht nur seinen zwei Regionalen Naturparks bereichern das Département Orne, es glänzt auch durch sein reiches architektonisches und kulturelles Erbe: die Burgen und Herrenhäuser, die charakteristische Dörfer, die Gestüte, so zum Beispiel das renommierte Nationalgestüt Haras du Pin, der elegante Thermalkurort Bagnoles-de-l'Orne oder auch die in den Museen in Alençon und Argentan gezeigte traditionelle Spitzenkunst sind Zeugen längst vergangenen Zeiten. Ob Wochenendtrip oder längerer Aufenthalt – genießen Sie die vielfältigen Reichtümer des Orne!