Bringen Sie Leben in Ihren Urlaub!

Bilder von der Burgund-Franche-Comté

Tourismus & Urlaub in Burgund-Franche-Comté

Wonach suchen Sie?

Bilder von der Burgund-Franche-Comté

Côte-d'Or

Historisches und künstlerisches Erbe, Gastronomie und Natur sind in der Côte-d'Or allgegenwärtig: berühmte Weine weltweit bekannt, gute regionale Produkte, Spezialitäten von Dijon wie Senf, Lebkuchen oder noch Johannisbeerlikör, aber auch naturbelassene und geschützte Natur besonders mit der Anwesenheit des Morvan, und Kunststädte wie Dijon oder Beaune.

Doubs

Bestehend aus unterschiedlichen Landschaften alternierend Flachland, Hochebenen, wilde Täler, Wasserläufe, Wasserfälle, Seen und bewaldete Berge, der Doubs verfügt ebenfalls über ein schönes Bauerbe das man entdeckt beim Besuch der Stadt Besançon und ihrer berühmten Zitadelle, aber auch die königliche Saline von Arc-et-Senans, das mächtige Schloß Joux, die Stadt der Kunst und der Geschichte Montbéliard oder noch die charmante Stadt Ornans. Ein Aufenthalt im Doubs ist auch die Gelegenheit die köstlichen gastronomischen Spezialitäten zu kosten wie den Comté und die Würste von Morteau und von Montbéliard.

Haute-Saône

Sich befindend zwischen dem Vogesen-Massiv im Norden und den Bergen des Jura im Süden, die Haute-Saône erscheint unter den Ersten aufgeforsteten Regionen in Frankreich. Ihre zahlreichen Flüsse bilden ein echtes Paradies für die Sportliebhaber von Süsswasser, und ihre Teiche mit grüner Natur umgeben, bringen eine echte Note Frische.

Nièvre

Das geschichts- und traditionsreiche Departement Nièvre, die historische Provinz Nivernais, ist ein ausgezeichnetes Naturziel mit seiner friedlich anmutenden Bocagelandschaft, in der die Charolaise-Kühe gemütlich vor sich hin grasen, mit seinen geheimnisvollen Wäldern, seinen großen Seen, seinen Wasserläufen und dem breiten Freizeitangebot, das es für alle Sportler und Freunde von Freiluftaktivitäten bereithält. Als Land des Wassers und der grünen Natur ist die Nièvre mit ihrem jahrhundertealten Erbe auch ein bevorzugtes Ziel bei Liebhabern von Kultur und Architektur, denen sie eine Vielzahl an Entdeckungsmöglichkeiten anbietet, von der Stadt der Kunst und der Geschichte Nevers über das cluniazensische Priorat in La Charité-sur-Loire bis hin zu den Ökomuseen von Morvan und dem Schloss von Bazoches!

Saône-et-Loire

Bestreut mit zahlreichen Wasserstrassen, die Saône-et-Loire, mit Landschaften mit Wald, Bocage, Weinanbau und Berge, macht die Freude der Angler und der Bootsurlauber. Sie begeistert ebenfalls die Rad-und Wanderamateure mit der Anwesenheit der Grünen Strasse und des Regionalen Naturpark des Morvan. Zu diesen Pluspunkten fügt sich ein reiches bebautes Erbe hinzu, gebildet aus prächtigen romanischen Kirchen, wundervollen Schlössern, Überreste der Antike und Städte der Kunst und der Geschichte.

Territoire de Belfort

Mit seinen 610 km² ist das Territoire de Belfort das kleinste Departement in Frankreich ausser der Pariser Gegend. Aber seine kleine Fläche ist kein Nachteil, weil das Departement viele Entdeckungen anbietet, wie seine Stadt Belfort, aber auch seine Landschaften bestehend aus Wäldern, Flüssen, Seen und Teichen.

Yonne

Die Yonne profitiert von einem aussergewöhnlichen religiösen Erbe mit der Anwesenheit der Kathedrale Saint-Etienne von Sens, der Basilika Madeleine von Vézelay oder noch der Abtei von Pontigny. Das Departement ist ebenfalls berühmt für sein bekanntes Weinbaugebiet von Chablis, Weisswein Erzeuger, und für seine köstlichen Weinbergschnecken.